Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Unbekannte Opuntia(?) vermehren

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Unbekannte Opuntia(?) vermehren

    Hallo Gemeinde,

    im Garten meiner Eltern wächst seit Jahren ein Kaktus mehr in die Breite als in die Höhe (siehe erstes Bild). Das Teil sieht mir von der Form her wie eine Opuntia-Art aus und ist offensichtlich winterhart. Ich habe mir mal zwei frische Austriebe (zweites Bild) abgeschnitten und wollte mich hier jetzt informieren, wie ich mit den Stecklingen von nun an umgehe und alles richtig mache. Idealerweise kann mir hier vielleicht auch noch jemand sagen, um welche Art es sich genau handelt.

    Vielen Dank für eure Mühe schon im Voraus.

    Ciao, Thomas
    IMG_4143.jpgIMG_4144.jpg

  2. #2
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    84
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi Thomas,

    also dass es sich hier um eine Opuntia handelt, kann ich bestätigen - um welche Art genau, kann ich leider nicht sagen, ich bin da nicht so sehr der Spezialist.

    Was ich sagenkann: Diese "Ableger" kannst Du gleich auf den Komposthaufen kippen, die werden nicht anwachsen, weil noch zu jung. Zum Vermehren brauchst Du Blätter, die zumindest 1 Jahr als sind. Die kleinen Blättchen zeigen aber einen neuen Trieb der Pflanze und der ist noch zu wenig ausgereift, um Wurzeln zu bekommen, bevor er zu faulen beginnt. Tut mir leide, keine besseren Nachrichten zu geben.

    Mein Tipp: Schneide gegen Ende des Winters ein oder zwei Blätter ab, die die Pflanze im Vorjahr gebildet hat. Diese Blätter lässt Du dann mindestens 1 Woche liegen, damit die Schnittstelle gut abtrocknen kann. Die Schnittfläche muss jedenfalls komplett trocken sein. Es spielt auch keine Rolle, wenn das Blatt 1 Monat rumliegt. In dem Fall würde ich aber darauf achten, dass das Blatt aufrecht steht und nicht liegt, weil es mitunter schon von allene die ersten Wurzeln austreibt und die dann einseitig über die gesamte Blattfläche kommen. Nach der Trockenzeit in ein poröses Granulat (bei mir hat sich Seramis gut bewährt) und gut angießen. Den Topf eventuell ein paar Minuten im Wasser stehen lassen (Untersetzer), sodass genügend Feuchtigkeit ins Granulat zieht, danach immer wieder mäßig nachgießen und Staunässe verhindern. Der Rest geht dann von Alleine. Sobald die jungen Pflanzen Wurzeln gebildet haben, sehen die Blätter wieder frischer aus, ab da kann man dann die Wassergaben immer wieder mal erhöhen. Wenn die ersten neuen Triebe erscheinen, ist die neue Pflanze übern Berg.

    Viel Glück - Herby

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Hallo Thomas,

    Herby hat recht - die Triebe sind zu jung. Schneide doch einfach ein älteres "Blatt" ab, setze es in ein Substrat und halte das Gefäß einige Wochen nur leicht feucht (hängt vom Substrat ab). Nach wenigen Wochen haben die Wurzeln das Substrat erobert.
    Da Opuntien sehr schwer zu bestimmen sind, kann ich nur vermuten, daß es sich evtl. um O. basilaris o.ä handeln könnte.

    Beste Grüße.
    Ingo

Ähnliche Themen

  1. Wie ''Opuntia subulata'' vermehren?!
    Von at2412 im Forum Stecklinge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 16:35
  2. Unbekannte Opuntia
    Von Stachelsusi im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 19:13
  3. Unbekannte Opuntia
    Von Hardy_whv im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 16:57
  4. Unbekannte Opuntia
    Von Kaktus-fan im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 22:55
  5. Opuntia ficus-indica per Steckling vermehren?
    Von netkai im Forum Stecklinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2007, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG