Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Pilz oder Spinnmilben?

  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Pilz oder Spinnmilben?

    Hey,

    ich hab seit ca. 2 Jahr ein Pilocereus pachycladus. Als ich ihn gekauft habe (2nd hand) war er bereits unten leicht gelb/braun. Der Kaktus war jedoch eher hart meine ich mich zu erinnern, deswegen dachte ich, dass es einfach Verhaertungen sind. Irgendwann hat der Kaktus angefangen, auch von oben leichte Flecken zu bekommen, aber ich dachte anfangs es sei nix schlimmes.Der Kaktus steht seit 1 Jahr bei meinen Eltern, als ich letztens da war, hat er jedoch mehr und mehr "gefault", ein Teil ist komplett verfault, diesen habe ich aus der Erde samt Wurzel herausgeholt, 2 weitere habe ich mit einem Messer abgeschnitten (Messer zwischen den Schnitten desinfiziert). Bei weiterem googlen habe ich feststellen koennen, dass es sich hierbei jedoch auch um Spinnmilben handeln koennte. (Die verfaulten Teile waren silbrig-gelb-braun) und es waren viele kleine Spinnennetze im Kaktus. Ich hab den Kaktus mit Wasser eingesprüht und lasse für 4 Tage eine Plastiktüte drum, ich habe gehört, dass soll gegen die Spinnmilben helfen. Sofern es welche sind? Außerdem musste ich feststellen, dass das Gelbe, das von unten nach oben wandert auch größer wurde. Mit einem leichten Messerstich konnte ich jedoch feststellen, dass der Kaktus nicht wirklich hart war, sondern man konnte durch eine leichte Kruste durchstechen. Was meint ihr ist das? Ein Pilz? Was soll ich jetzt am besten mit dem Kaktus machen? Ich will ihn unbedingt retten.

  2. #2
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    75
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hey zurück, ??????!

    Am Besten machst Du mal möglichst gute Fotos von der Pflanze - eines oder zwei von der gesamten Pflanze inklusive Topf, und dann entspechend viele von den Problemstellen. Optimal wären auch Nahaufnahmen, um die betroffenen Stellen gut beurteilen zu können. Und diese Bilder stellst Du dann hier ein.

    Spinnmilben sind in der Regel ganz gut zu erkennen, allerdings braucht man dazu eine Lupe. Die Tierchen messen etwas einen halben Milimeter in der Länge, sind in der Regel rötlich oder orange gefärbt und ziemlich schnell unterwegs auf der Pflanze. Sie bilden auch feine Netze, aber die sehen eher nicht wie übliche Spinnennetze aus, sondern eher wie ein flaumiger Überzug. Er dient auch nicht zum Fangen von Beutetieren, sondern als Schutz gegen Nässe (Regen).

    LG Herby

Ähnliche Themen

  1. Pilz oder Virus oder?
    Von kjii im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2018, 19:33
  2. Spinnmilben oder Rostpilz? Oder?
    Von Pilli im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 14:28
  3. Sonnenbrand oder Spinnmilben?
    Von ~JJ~ im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 13:21
  4. Spinnmilben oder anderes?
    Von sevenaja im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 12:32
  5. Spinnmilben oder Verkorkung?
    Von Kaiserin im Forum Offener Bereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 12:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG