Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Geschenkte Pflanzen - Wie heißen die drei Hübschen?

  1. #1
    Benutzer * Avatar von Apranti
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Geschenkte Pflanzen - Wie heißen die drei Hübschen?

    Hiho,

    ich habe diese drei Kakteen (?) geschenkt bekommen, und bevor ich sie artgerecht umtopfe, wollte ich mal die Profis um Rat bitte.
    Also, kann mir jemand sagen, wie die drei heißen?

    IMG_20190807_153558.jpgIMG_20190807_153605.jpgIMG_20190807_153610.jpg
    Geändert von MarcoPe (08.08.2019 um 16:14 Uhr)

    Liebste Grüße, Apranti.

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.201
    Renommee-Modifikator
    92

    Standard

    Man mag bald nicht mehr hinkucken- immer solche vernachlässigten, falsch gepflegten erbärmlichen Kreaturen, die man eigentlich (oft) nur noch in die Tonne kloppen kann, weil sie nach Beginn artgerechter Pflege einfach nur weiter übel aussehen (falls man den gut gewachsenen neuen Zuwachs nicht abschneidet und bewurzelt).

    Sorry, wenn das gerade so aus mir rausbricht, aber mir blutet da ehrlich das Herz, auch wenn die Kakteen- Massenkultur ja genau davon lebt... Ist kein Vorwurf an Dich, Du willst es ja besser machen, ändert aber nichts an der wie so oft ziemlich traurigen Vorkultur .

    Die Pflanzen sind:

    1) Haworthia fasciata
    2) Eine Austroylindropuntia
    3) Notocactus leninghausii
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  3. #3
    Benutzer * Avatar von Apranti
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke für deine Antwort!
    Da hast du leider recht. Ich werde die drei erstmal umtopfen mit anständigem Substrat und dann bekommen sie einen vernünftigen Platz.

    Hättest du weitere Tipps für mich, um die drei zu "retten"?

    Liebste Grüße, Apranti.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.255
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Hallo Apranti,

    obwohl ich Andreas' Ausbruch gut verstehen kann, finde ich, daß sie so schlimm nun auch wieder nicht aussehen. Die Austrocylindropuntia sieht schon schlecht aus, aber auch das kriegt man wieder hin mit Licht, Licht und nochmals Licht, d.h. nach Eingewöhnung Sonne, Sonne, nochmals Sonne, im Winter kühl, im Sommer warm.

    Beste Grüße.
    Ingo

  5. #5
    Benutzer * Avatar von Apranti
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hey Ingo,

    das freut mich zu hören. Die Pflanzen standen vorher an einem Ost-Fenster, allerdings öfter auch mit runtergelassener Rolo. Nun kommen sie an ein Süd-Fenster. Ich denke die nächsten wolkigen Tage kommen zum eingewöhnen auch sehr gelegen.

    Liebste Grüße, Apranti.

  6. #6
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    78
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    ... obwohl ich Andreas' Ausbruch gut verstehen kann ...
    Also ehrlich, ich kann sowas gar nicht verstehen. Nicht jeder hat die Örtlichkeit, den Pflanzen den optimalen Platz zu gönnen; viele haben eben nur eine Wohnung und müssen sich mit einer Fensterbank zufrieden geben. Und viele kennen sich halt nicht aus, viele wollen halt auch was Grünes im Zimmer haben und kaufen, was gefällt - und wenns dann eingeht, dann wird die Pflanze halt zur Wegwerfpflanze degradiert. Und nicht jeder möchte sich so intensiv wie Andreas mit Kakteen beschäftigen.

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    ... finde ich, daß sie so schlimm nun auch wieder nicht aussehen.
    Sehe ich genauso. Sicher, im optimalen Fall müssten die Pflanzen etwas besser aussehen, aber ich hab schon deutlich schlechter gepflegte Kakteen und sonstige Pflanzen gesehen.

    Mein Tipp an Ingo: Im Moment gar nicht umtopfen. Da jetzt schön langsam die Intensität der Sonne geringer wird, würde ich die 3 im Moment hell, aber ohne direkte Mittagssonne stellen. Ab etwa Ende August können sie dann auch zu Mittag in die Sonne. Wenn hinter Glas, dann gut lüften (Wärmestau hinter Glas). Umtopfen würde ich dann entweder im Spätherbst, wenn das Wachstum sowieso schon eingestellt ist - oder im Frühjahr, bevor der neue Austrieb beginnt. Durch den Standortwechsel sind die Pflanzen sowieso schon ein wenig gestresst.

    Herby

  7. #7
    Benutzer * Avatar von Apranti
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke, werde ich so machen.

    LG, Dominik

    Liebste Grüße, Apranti.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.255
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Also ehrlich, ich kann sowas gar nicht verstehen.
    Wenn Du erstmal länger hier unterwegs bist, wirst Du's verstehen...

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Nicht jeder hat die Örtlichkeit, den Pflanzen den optimalen Platz zu gönnen; viele haben eben nur eine Wohnung und müssen sich mit einer Fensterbank zufrieden geben.
    Das geht vielen so.... Hier war aber das Problem das runtergelassene Rolo, wie Dominik selber schrieb.

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Und viele kennen sich halt nicht aus, viele wollen halt auch was Grünes im Zimmer haben und kaufen, was gefällt - und wenns dann eingeht, dann wird die Pflanze halt zur Wegwerfpflanze degradiert.
    Dann wird man Rückschläge "erleiden" und gerade als Anfänger bald das Interesse an Pflanzen und Natur verlieren. Schade. Schließlich züchtet man ja auch keine Seerosen, wenn man keinen Teich hat oder tropische Schmetterlinge im mitteleuropäischen Freiland. Dank der neuen Medien ist es heute so einfach, sich entsprechend zu informieren, was Dominik hiermit ja glücklicherweise tut.

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Und nicht jeder möchte sich so intensiv wie Andreas mit Kakteen beschäftigen.
    Dann sollte man sich ein anderes Hobby suchen und Plastikpflanzen kaufen.

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Mein Tipp an Ingo:
    Du meinst Dominik...

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Im Moment gar nicht umtopfen. Da jetzt schön langsam die Intensität der Sonne geringer wird, würde ich die 3 im Moment hell, aber ohne direkte Mittagssonne stellen. Ab etwa Ende August können sie dann auch zu Mittag in die Sonne. Wenn hinter Glas, dann gut lüften (Wärmestau hinter Glas). Umtopfen würde ich dann entweder im Spätherbst, wenn das Wachstum sowieso schon eingestellt ist - oder im Frühjahr, bevor der neue Austrieb beginnt. Durch den Standortwechsel sind die Pflanzen sowieso schon ein wenig gestresst.

    Herby
    Hallo Dominik,

    auch wenn Herbys Ratschläge gut begründet und durchaus einleuchtend sind, würde ich die Pflanzen möglichst bald umtopfen. Dann haben sie nur einmal Stress statt zweimal. Sie hätten dann noch zwei Monate Zeit ihre Wurzeln ins Substrat zu schicken. Ansonsten würden sie locker und wackelig den ganzen Winter im Substrat stecken. Ein spätherbstliches Umtopfen könnte ihre Lebensgeister wecken und sie zum Neuaustrieb mitten in der Winterruhe anregen. Zumal sie ja bei Dir in der warmen Wohnung stehen und höchstwahrscheinlich ab und an ein paar Tropfen Wasser bräuchten. Das würde unweigerlich zu erneutem Geilwuchs führen.
    Für Deine drei Schätzchen sollte die Kakteenerde mit Humusanteil des Forumsbetreibers gut geeignet sein. Ich habe damit beste Erfahrungen gemacht. Bitte benutze nicht die sogenannte Kakteenerde aus dem Baumarkt oder Gartencenter, denn die ist zu fein und zu dicht.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und weiterhin viel Freude an Deinen Pflanzen.

    Beste Grüße.
    Ingo

  9. #9
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    363
    Renommee-Modifikator
    15

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Dann sollte man sich ein anderes Hobby suchen und Plastikpflanzen kaufen.
    Hallo Ingo,

    naja...das ist vielleicht ein wenig übertrieben oder? Ich weiß schon wie Du es meinst...

    Aber wenn ich mal an die Tierwelt denke, nicht jeder, der seinen Hund nicht barft, kein regelmäßiges Agility mit seinem Hund macht, täglich 20 km spazieren geht etc... ist gleich ein schlechter Hundehalter.

    Egal ob Tier oder Pflanze, man sollte sich VORHER erkundigen, da sind wir wohl alle einer Meinung.

    Aber es gibt schon große Unterschiede, wie intensiv oder professionell man sich mit etwas beschäftigt.
    Wichtig finde ich persönlich nicht das professionelle Wissen und Können, sondern die Wertschätzung des Lebens und das Bemühen wollen.
    Jeder fängt bei Null an. Das sollte man in seinem Profidasein nie vergessen.

    Ich weiß...das ist nicht immer leicht, ich denke da an meine Aquaristikzeit...was hat mir da oft das Herz geblutet. Immer wieder die gleichen Fehler, immer wieder Mängel, kranke Tiere, schwache Pflanzen...
    Aber ich war in Foren um zu helfen!! Und wenn ich zum 131. Mal die Frage beantworten musste "Ist es normal, daß mein Fisch mit dem Bauch nach oben schwimmt...?"

    Ihr versteht was ich meine. Jahrelanges Hobby führt manchmal etwas zu Betriebsblindheit und Unmut den Anfängern gegenüber.
    Freuen wir uns doch über Alle, die sich in einem Forum anmelden und dazu lernen wollen!

    Amen

    Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  10. #10
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    78
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Wenn Du erstmal länger hier unterwegs bist, wirst Du's verstehen...
    Warum glaubst Du, dass ich wegen dem Forum plötzlich anders denken werde?

    Herby

Ähnliche Themen

  1. UNBESTIMMT Zwei geschenkte Pflanzen ohne Namen
    Von Henriola im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2018, 22:57
  2. Wie heißen wir drei wohl?
    Von luckycup im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 18:44
  3. Wie heißen diese drei?
    Von ratatouille im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 11:12
  4. Wie heißen die drei?
    Von ratatouille im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 11:37
  5. Wie heißen wohl die drei Kakteen?
    Von sabrina im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 13:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG