Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Echinocactus grusonii neu bewurzeln

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2018
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    Beitrag Echinocactus grusonii neu bewurzeln

    Hallo allerseits,
    ich habe mich vor kurzem getraut meinen sehr lichtarm gewachsenen und unschön verfärbten Echinocactus grusonii abzuschneiden. Verbunden damit war die Hoffnung aus ihm doch noch einen Kugelkaktus zu machen . Ich habe ihn mit einem desinfizierten Messer abgeschnitten, 5 Wochen im Vogelsand belassen, etwas besprüht und zum Schluss gegossen - wahrscheinlich etwas zu viel, denn nun hat der Steckling am Rand schwarze Stellen (siehe Bilder). Wuseln haben sich leider keine gebildet. Meint ihr er ist noch zu retten? Falls ja, muss ich ihn nun neu abschneiden und versuchen neu zu bewurzeln oder kann ich ihn einfach in die Erde stecken?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.469
    Renommee-Modifikator
    330

    Standard

    Moin!
    Wenn das fest ist würde ich abwarten. Ich denke, da kommen noch Wurzeln.

    Beste Grüße Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  3. #3
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    43
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Sind auf dem Foto nur Sandreste zu sehen, oder ist da auch Schimmel dran?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2018
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke!
    Ja, ansonsten ist er fest

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2018
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Nein, das sind nur Reste vom Vogelsand. Einzig das schwarze am Rand scheint mir Schimmel zu sein!

  6. #6
    Neuer Benutzer * Avatar von Reteid
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich habe unter mehreren großen E.grusonis einen der hat mehrere große Sprosse am Oberkörper. Da will ich im kommenden Frühjahr einige absägen und neu bewurzeln.
    Hoffe es gelingt, ansonsten wäre ich aber auch nicht traurig.

  7. #7
    Neuer Benutzer * Avatar von Reteid
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Habe von meinen auch mal Bilder gemachtAnhang 27633
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Neuer Benutzer * Avatar von Reteid
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    IMG_7281.jpgfullsizeoutput_275.jpg So das kommende Frühjahr habe ich vorgezogen und heute erledigt. Habe 5 Sprosse abgesägt. Wenn die gut abgetrocknet sind setze ich die auf trockene Erde.

Ähnliche Themen

  1. Echinocactus grusonii neu bewurzeln
    Von ringo im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2018, 22:19
  2. Was ist das? Echinocactus grusonii
    Von Spinnlein im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2015, 11:02
  3. Echinocactus grusonii
    Von Stenocactus im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 20:40
  4. Echinocactus grusonii ?
    Von fahrradfrik im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 00:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG