Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Selenicereus?

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.477
    Renommee-Modifikator
    331

    Frage Selenicereus?

    Hallo Freunde,

    heute blühte auf Arbeit der hier, von dem niemand weiß, wie er heißt! Kennt ihn eine/r von euch?
    http://www.bildercache.de/thumbnail/20080606-230517-527.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

    Danke schon einmal im Voraus!
    Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kaktusy
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    süd-ost-bayern
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    131

    Standard

    hab ja schon viel gesehen - aber keine ahnung - auf jeden fall eine tolle, grosse büte!
    stachlige grüsse, kaktusy
    besuche meine stachligen babys
    www.kaktussnake.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    112

    Standard

    Hallo Marco,

    Mit Selenicereus liegst Du warscheinlich richtig.
    Habe schonmal solch eine rotblühende gesehen.
    Scheint eine Hybride zu sein.
    Hätte gerne auch sowas.
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Lupus
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    695
    Renommee-Modifikator
    87

    Pfeil evtl. Rote Königin

    Hallo,

    eventuell ist es Disoselenicereus maynardii (auch Selenicereus X fulgidus). Eine Kreuzung aus Heliocereus [Disocactus] speciosus und Selenicereus grandiflorus. Der Trivialname ist rote Königin, da sie die Blütengröße des Selenicereus und eine ähnliche Blütenfarbe wie Heliocereus hat. Meine hat leider noch nicht geblüht, wird aber hoffentlich bald.

    Gruß,
    Julian
    Docendo discimus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Epifreund
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    294
    Renommee-Modifikator
    74

    Lächeln

    Hi
    Würd mal sagen, dies ist ein ganz normaler Heliocereus speciosus (Disocactus speciosus), die Mutter/Vater unzähliger Epiphyllum-Hybriden.
    Viele Grüße Walter

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    ABG
    Beiträge
    125
    Renommee-Modifikator
    64

    Standard

    Hallo,

    das ist die Kreuzung zwischen Selenicer. und Heliocereus speciosus, wie Lupus schon geschrieben hat.

    @ Epifreund

    der "normale" speciosus hat eine andere Form der Triebe, nicht wie auf dem gezeigten Bild.

    Viele Grüße

    Frank

    www.Lobivia-Online.de
    Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen.

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.477
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard

    Hallo Freunde,

    herzlichen Dank für die Bestimmung! Eine "Rote Königin" also, der Name wäre verdient, die Blüte sah wirklich sehr schön aus. Montag wird die Pracht sicher hin sein.
    Ich werde mal einen Ableger abzweigen. Das Gewächshaus soll im Sommer wegen Baufälligkeit abgerissen werden. Mal sehen, ob vor dem Winter das neue fertig ist... Sonst bekomme ich auch den ganzen Topf über geholfen.

    Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.477
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard 3° sollen reichen

    Hallo Kakteenfreunde!

    habe gerade auf der DKG-Seite folgenden Hinweis gefunden:
    Dabei stellt die Pflanze keine großen Ansprüche an die Pflege und kann selbst mit den anderen Kakteen im Gewächshaus bei Minimumtemperaturen von 3 °C überleben
    http://www.deutschekakteengesellscha...vid=1010&sid=c

    Nächstes Jahr werde ich überlegen, ob ich nicht einen Teil der Pflanze im GH lasse.

    Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Axel F.
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    174
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Marco,

    ueberleben ja - nur weiss ich nicht, ob das Einfluss haben koennte auf die Bluehwilligkeit.
    Meine Erfahrung: Ich habe meine Koenigin letzten Winter auch recht kalt ueberwintert (~5grad) - sie hat es mir mit Wachstumsstoerung (nur ein paar cm dieses Jahr) und ausbleibender Bluete gedankt.
    Kann ein Hinweis sein, muss aber nicht. Vielleicht hat ihr auch was anderes gefehlt (zu spaet angegossen oder so).

    gruss,
    Axel

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.825
    Renommee-Modifikator
    153

    Standard

    Zitat Zitat von Axel F. Beitrag anzeigen
    ueberleben ja - nur weiss ich nicht, ob das Einfluss haben koennte auf die Bluehwilligkeit.
    Meine Erfahrung: Ich habe meine Koenigin letzten Winter auch recht kalt ueberwintert (~5grad) - sie hat es mir mit Wachstumsstoerung (nur ein paar cm dieses Jahr) und ausbleibender Bluete gedankt.
    Kann ein Hinweis sein, muss aber nicht. Vielleicht hat ihr auch was anderes gefehlt (zu spaet angegossen oder so).
    Ich überwintere meine Selenicereus grandiflorus seit Jahren im GWH bei 0-5°C. Ich habe mehrere Klone und bekomme auch ab und an ein paar neue. Es stellte sich eine unterschiedliche Empfindlichkeit auf Kälte heraus. Einigen macht es gar nichts aus, andere bekommen Kälteflecken und einer ist auch gänzlich am Fuß weggetrocknet. Geblüht haben dieses Jahr erstmalig 2 Klone.

Ähnliche Themen

  1. Selenicereus
    Von josef im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 13:51
  2. 2 x Selenicereus
    Von OPUNTIO im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 13:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG