Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Bestimmung eines Kaktus aus "schlechter Haltung"

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Bestimmung eines Kaktus aus "schlechter Haltung"

    Guten Abend,

    Ich bräuchte Hilfe bei der Bestimmung der unten stehenden Pflanze. Vielleicht ein Weberbauerocereus johnsonii? Die Pflanze stammt aus "schlechter Haltung" und ich päppel sie seit einigen Monaten bei mir auf. Ist im oberen Bereich seit dem schon stark gewachsen. Laut dem Vorbesitzer hat der Kaktus vor Jahren gelb geblüht.
    20191023_123807.jpg

    Danke für die Hilfe.

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.220
    Renommee-Modifikator
    92

    Standard

    Den Löchern zwischen den Rippen zufolge, die ich da im verkorkten unteren Bereich zu sehen meine, die sprechen dafür, dass diese gelben Blüten die berühmt- berüchtigten Strohblüten waren, mit denen manche Kakteensortimente aufge"hübscht" und höherpreisig gemacht werden.

    Als definitive Säule waren das sicher keine echten. Das Bild im Gegenlicht ist leider etwas ungünstig gemacht, mache doch wenn 's geht nochmal bitte eins "von vorne", also mit Licht drauf. Dann erkennt man vieles besser.

    Grüße,
    Andreas
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke für die Antwort.

    Man lernt nie aus... mit den Strohblüten. Ich wusste gar nicht, dass es so billige Tricks gibt. Aber da dürftest du goldrichtig liegen. Als ich den Kaktus übernommen habe steckten dort in den Löchern sehr trockene "Blüten", über die ich mich schon gewundert hatte... passten irgendwie nicht. Ich hatte die dann einfach entfernt.

    Ich werde dann bei Tageslicht mal nen paar vernünftige Bilder machen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    880
    Renommee-Modifikator
    83

    Standard

    Hallo,
    der Weberbauerocereus johnsonii ist irgendwie schlanker als Deiner, finde ich. Vergleiche doch mal Bilder mit Deinem Exemplar.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hier noch ein paar bessere Bilder:

    P1390293.jpgP1390301.jpg

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hat niemand eine Idee bzw. kann meine Vermutung Weberbauerocereus johnsonii bestätigen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    467
    Renommee-Modifikator
    66

    Standard

    Hi,

    bei der geringen Größe und dem Pflegezustand ist eine Bestimmung so gut wie unmöglich. Könnte auch ein Cleistocactus sein. Unter Anderem.
    Die Spitze des längsten Triebes ist übrigens vertrocknet - ist das neu oder schon länger?
    LG Helli

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.150
    Renommee-Modifikator
    105

    Standard

    Hallo,
    ich werfe gerne einmal die Gattung Trichocereus ein.
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Dann werde ich wohl mal abwarten wie sich der Kaktus bei mir entwickelt.

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.220
    Renommee-Modifikator
    92

    Standard

    Hallo,

    ich habe diese Art selbst nie gepflegt, würde aber per Google- Bildersuche sagen, dass Weberbauerocereus durchaus passt.
    Die eine braune Spitze würde ich eher als sonnenverbrannt oder spinnmilbenbedingt vermuten.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei der Bestimmung meiner neuen "Freunde" :-)
    Von 2Qt2beStr8 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 17:35
  2. Opuntia fragilis "Freising" oder "Frankfurt" ???
    Von Bernd ... im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 20:44
  3. ("Pisco"x"rosa Riese") x ("Aprikot Delight"X"Maya")x"Ikarus
    Von Ann-Kathrin im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 18:52
  4. Datenbank zur "groben" Bestimmung
    Von bigsi im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 10:09
  5. "Entpropfung" eines Aztekien
    Von Dr. Huhn im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 01:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG