Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Unbekannter Ableger

  1. #1
    Benutzer * Avatar von Dickblatt
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    42
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard Unbekannter Ableger

    Ich habe noch eine Menge Ableger, bei denen ich teils nur die Gattung selber bestimmen konnte oder wie in diesem Fall, wo ich mir gar nicht so ganz sicher bin.
    Also fange ich mal mit diesem hier an.
    Der Ableger ist ca. 8cm hoch.
    Hat was von Sedum oder Graptopetalum oder auch Echeveria 🤔
    Ich weiß es leider nicht und hoffe hier jemanden zu finden, der sich da besser auskennt.
    EE4F9C79-CC45-4E0E-9B94-15124DE76D27.jpgA8835EEA-9CD8-4824-B91D-057BB45F42B8.jpgD68394AD-FC0F-4C0F-8096-5DC06C6A7E28.jpg
    Grüße‘ Janko

  2. #2
    Benutzer * Avatar von Dickblatt
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    42
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard

    Hat wirklich niemand eine Idee, oder eine Vermutung was es sein könnte ?

    2CCB842F-E846-42D6-858D-1A821B6F3149.jpgB9ABAD74-AFF3-4389-B4CC-13B2381DAB36.jpg
    Grüße‘Janko

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Tut mir leid, ich weiss damit nix anzufangen.
    Keine Signatur.

  4. #4
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.297
    Renommee-Modifikator
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Dickblatt Beitrag anzeigen
    was von Sedum oder Graptopetalum oder auch Echeveria . . .
    Das macht es ja so schwierig, zumal es da auch noch Gattungshybriden gibt.
    Eine gute Seite zum Stöbern ist International Crassulaceae Network

    Gruß
    Frauke

  5. #5
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.295
    Renommee-Modifikator
    100

    Standard

    Ein älteres x Graptoveria wäre wahrscheinlich gar keine so schlechte Idee.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  6. #6
    Benutzer * Avatar von Dickblatt
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    42
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard

    Hab auch irgendetwas mit Graptopetalum als hybride oder sontwie in Verdacht.
    Und bin schon fleißig am stöbern. Ähnliche habe ich gefunden, allerdings sind die alle ganz anders vom Gesamtbild im Wuchs. 🤷🏻*♂️ Trotzdem danke und ich suche mal fleißig weiter.
    Das blöde ist, ich habe noch eine ähnliche Pflanze, nur die wird sehr lang und kriecht eher. Den Ableger habe ich vor über 10 Jahren mal aus einem botanischen Garten abgezwickt 🙈
    Da mache ich dann aber nochmal ein neues Thema auf. 😉
    Gruß‘ Janko

  7. #7
    Benutzer * Avatar von Dickblatt
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    42
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard

    Ich habe jetzt Fotos von der Mutterpflanze bekommen.
    Ich hoffe das erleichtert die Bestimmung jetzt ein wenig.

    2121BF62-B602-4702-8BB7-AA26FE88D971.jpgB5B1F855-8AC1-4A3C-BC32-1DA2618835A2.jpgADBD6C4B-3CE9-4B4F-A33B-6FB4FB0DF4A3.jpg
    Grüße‘ Janko

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Henry
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Schwedt
    Beiträge
    120
    Renommee-Modifikator
    76

    Standard

    Ist nicht ganz meine Richtung, aber was haltet ihr von Pachyphytum oviferum?

    Gruß Henry

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    114
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Eine reine oviferum ist es wohl nicht. Es wurde ja schon genannt wohl eine Kreuzung aus zwei der dreien:
    Pachyphytum oviferum
    x Graptoveria
    Echeveria

    Am ehesten eine x Graptoveria

  10. #10
    Benutzer * Avatar von Dickblatt
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    42
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard

    Leider nein, bei Pachyphytum oviferum sind die Blatter komplett abgerundet und laufen nicht spitz zu am Ende.
    Trotzdem danke 😉

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für ein Ableger?
    Von Bogenhanf im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 20:53
  2. Ableger
    Von chrisi01 im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 16:11
  3. Unbekannter Ableger
    Von kjii im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 14:09
  4. Ableger
    Von Lutsche83 im Forum Stecklinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 10:03
  5. 4 Ableger
    Von Liverpooler im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 17:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG