Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Aussaat 2020

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard Aussaat 2020

    Nach der heutigen Bestandsaufnahme sind bei meiner diesjährige Aussaat bisher folgende Arten gekeimt:
    - 1 Sämling: Thelocactus conothelos v. aurantiacus SB329
    - 5 Sämlinge: Pterocactus gonjianii
    - 4 Sämlinge: Austrocactus longicarpus SAR 3381
    - 3 Sämlinge: Strombocactus corregidorae
    - 3 Sämlinge: Escobaria huasteca

    Gruß,
    Micha

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard Update

    - 4 Sämlinge: Acharagma huasteca

    (163KiByte)
    - 4 Sämlinge: Austrocactus longicarpus SAR 3381
    - 5 Sämlinge: Pterocactus gonjianii
    - 5 Sämlinge: Rabiea albinota

    (182KiByte)

    (163KiByte)
    - 3 Sämlinge: Strombocactus corregidorae
    - 1 Sämling: Thelocactus conothelos v. aurantiacus SB329

    (108KiByte)
    - 1 Sämling: Weingartia cintia KK2052

    Gruß,
    Micha

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    477
    Renommee-Modifikator
    19

    Standard

    Schön, Deine Kinderstation! Hast Du IMMER den Quarz überall oben drauf?

    Wie kommt es nur, daß man den Hals nicht voll kriegt mit Aussaaten...lach...

    Viel Erfolg,

    Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  4. #4
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Schön, Deine Kinderstation! Hast Du IMMER den Quarz überall oben drauf?
    Nicht immer, ich habe es auch schon mehrmals ohne versucht. Aber mit Quarz funktioniert es bei mir besser.
    Ohne Abdeckung hatte ich öfter das Problem, dass die Wurzeln nicht in den Boden finden und die Sämlinge umfallen.
    Später gab es mit Quarz auch weniger Probleme mit Algen und Pilzen auf der Oberfläche des Substrats.

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Wie kommt es nur, daß man den Hals nicht voll kriegt mit Aussaaten...lach...
    Du sagst es. Ich muss da nächstes Jahr auch auf die Bremse treten, der Platz geht aus.

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg,
    Danke.

    Gruß,
    Micha
    Geändert von micha123 (01.02.2020 um 21:00 Uhr) Grund: RS Fehler

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    477
    Renommee-Modifikator
    19

    Standard

    Die Gründe für den Quarz klingen logisch. Ich kann mich da irgendwie nur nicht so dran gewöhnen, finde das wirkt so steril, dann denkt mein Unterbewusstsein "eine Pflanze braucht Erde"
    Aber was sagt ein Frauenunterbewusstsein schon aus...lach...

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Du sagst es. Ich muss da nächstes Jahr auch auf die Bremse treten, der Platz geht aus.
    Hatte ich auch vor, aber mir kam eine Bestellung bei Köhres dazwischen.
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  6. #6
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard Update

    Ein paar Körner haben noch Lust bekommen zu keimen.

    - 6/9 gekeimt: Acharagma huasteca
    - 4/5 gekeimt: Austrocactus longicarpus SAR 3381
    - 5/5 gekeimt: Pterocactus gonjianii
    - 1/11 gekeimt: Escobaria missouriensis RP81
    - 1/10 gekeimt: Escobaria missouriensis SB1571
    - 5/20 gekeimt: Rabiea albinota

    Zwei Sämlinge sehen aus als würden sie bald den Löffel abgeben.
    Die standen direkt am Südfenster. War das vielleicht zu hell?
    Mittagsblumengewächs ... hatte ich ja noch nie eine glückliche Hand dafür ...

    - 3/10 gekeimt: Strombocactus corregidorae
    - 5/19 gekeimt: Thelocactus conothelos v. aurantiacus SB329
    - 1/5 gekeimt: Weingartia cintia KK2052

    Gruß,
    Micha

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard

    Aktueller Stand:
    - 6/9 gekeimt: Acharagma huasteca
    - 5/5 gekeimt: Austrocactus longicarpus SAR 3381
    - 5/5 gekeimt: Pterocactus gonjianii
    - 2/11 gekeimt: Escobaria missouriensis RP81

    (161KiByte)
    - 4/10 gekeimt: Escobaria missouriensis SB1571

    (165KiByte)
    - 5/20 gekeimt: Rabiea albinota
    3 bereits tot
    - 3/10 gekeimt: Strombocactus corregidorae
    - 5/19 gekeimt: Thelocactus conothelos v. aurantiacus SB329
    - 1/5 gekeimt: Weingartia cintia KK2052

    Gruß,
    Micha

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard Update

    Austrocactus longicarpus SAR3381
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/370/PICS/index.html
    Die Sämlinge vergeilen. Mehr Sonne, als direkt am Südfenster, kann ich aber derzeit nicht bieten.

    Pterocactus gonjianii
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/369/PICS/index.html

    Rabiea albinota
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/373/PICS/index.html
    2 Sämlinge leben noch. Die freiliegenden Wurzeln habe ich mit Sand bestreut.
    Bei einem wachsen nun sogar 2 richtige Blätter. Sollte da doch noch was draus werden?

    Thelocactus conothelos ssp. aurantiacus SB329
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/359/PICS/index.html

    Gruß,
    Micha

  9. #9
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    477
    Renommee-Modifikator
    19

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen

    Rabiea albinota
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/373/PICS/index.html
    2 Sämlinge leben noch. Die freiliegenden Wurzeln habe ich mit Sand bestreut.
    Bei einem wachsen nun sogar 2 richtige Blätter. Sollte da doch noch was draus werden?
    Moin Micha, da drück ich Dir besonders die Daumen. Hatte letztes Jahr einen Ableger, der mochte leider auch nicht bleiben.
    Süße kleine Pflanze. Ich drück die Daumen.

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  10. #10
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.521
    Renommee-Modifikator
    127

    Standard

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    ...
    Hatte letztes Jahr einen Ableger, der mochte leider auch nicht bleiben.
    Süße kleine Pflanze. Ich drück die Daumen.
    Scheint gewirkt zu haben, beide Sämlinge leben noch.
    Wachsen tut allerdings nur einer, der andere hat immer noch nur die beiden Keimblätter.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Knospen 2020
    Von Perth im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2020, 14:29
  2. Blüten 2020
    Von micha123 im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2020, 19:42
  3. 27. Süddeutsche Kakteentage am 4. & 5. April 2020
    Von BernhardA im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2020, 00:29
  4. Andere Sukkulente - Blüten 2020
    Von MarcoPe im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2020, 18:49
  5. Aussaat
    Von Route 66 im Forum Kakteen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 13:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG