Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wer weiß was für ein Kaktus das ist?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Wer weiß was für ein Kaktus das ist?

    Liebes Forum,

    ich habe diese Kakteen sein vielen Jahren und auch schon selbst vermehrt. Leider weiß ich bis heute nicht, was für eine Art das ist. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn mich jemand aufklären könnte.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Senta
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.176
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Hallo Senta,
    Du hast eine Cylindropuntia subulata.
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von larshermanns
    Registriert seit
    20.04.2020
    Ort
    Karben
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    es ist vermutlich eine Cylindropuntia ... leider weiß ich aber nicht, welche genau.
    Viele Grüße aus der Wetterau!
    Lars https://amzn.to/2Vnry6w (meine Amazon Autorenseite) https://www.facebook.com/LarsHermannsAutor/ (meine Facebook Autorenseite)

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Super. Lieben Dank für eure Antworten.

    Oder hat noch jemand einen anderen Vorschlag?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    109
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Austrocylindropuntia subulata ist bereits der richtige Name. Die werden sehr oft in Baumärkten verkauft. Außerdem stehen deine in falschem Substrat und du solltest diese umtopfen. Nimm 30% torffreie Erde mit 70% lava und/oder bims. Darin können Trauermücken nicht überleben (sofern der mineralische Anteil nur hoch genug ist). Außerdem sollten die Töpfe unten Wasserabzugslöcher haben und etwas Platz zwischen Über- und Untertopf. Auf Bild zwei sieht sie wohl aufgrund der Pflegefehler (Substrat / evtl. Licht) etwas merkwürdig aus. Wegknicken tun sie entweder, weil du sie erst jetzt und ohne Wurzeln in die Erde gesteckt hast, oder die Wurzeln sind aufgrund von Wurzelfäulnis (falsches Substrat und dauernass) weggefault (Bild 1).

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo, vielen lieben Dank für die ganzen Infos. Das mit dem Wegknicken passiert tatsächlich ab und an, es wird dann die Nässe sein. Ich habe eine Frage zu dem Tipp mit dem Substrat: Wo kann ich dieses Substrat (30% torffreie Erde mit 70% lava und/oder bims) kaufen? Oder sind das 2 verschiedene Subtrate die ich mischen muss. Das mit den Trauermücken ist tatsächlich immer wieder ein Problem. Ich bedanke mich für die Tipps. Viele Grüße. Senta

  7. #7
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    109
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    1) Opuntien Stecklinge würde ich vor dem hineinstecken in die Erde paar Tage lang trocknen lassen. Und nach dem eintopfen 2 Wochen lang nicht gießen.
    2) Ja, man muss es selbst mischen. Torffreie Erde gibt es im Baumarkt. Lava gibt es günstig als salzfreies Streugut im Baumarkt.
    3) Man kann sich eine Lava/Bims Mischung z.B. im "Vulkatec Onlineshop" kaufen nennt sich bei denen "Kakteenerde Premium". Ähnliches gibt es auch bei Kakteenhändlern (Haage, Uhlig). Bloß keine Kakteenerde aus dem Baumarkt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von larshermanns
    Registriert seit
    20.04.2020
    Ort
    Karben
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich mische mir meine Kakteenerde immer selbst, wobei ich es vorziehe, mir die Bestandteile liefern zu lassen (insbesondere zu Zeiten wie diesen).

    Kakteenerde: https://amzn.to/2Skw1F5

    Seramis für Kakteen: https://amzn.to/2WfyIc5

    Aqualit (Lehm & Ton): https://amzn.to/2Yk3x25

    Aquarienkies: https://amzn.to/2y9pHJM

    Ich nehme dann jeweils 25% Kakteenerde, 25% Seramis und 50% Aqualit + Aquarienkies. Das ergibt ein tolles Substrat.
    Viele Grüße aus der Wetterau!
    Lars https://amzn.to/2Vnry6w (meine Amazon Autorenseite) https://www.facebook.com/LarsHermannsAutor/ (meine Facebook Autorenseite)

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen Dank. Dann weiß ich ja jetzt, wie ich meinen Kakteen was Gutes tun kann.

Ähnliche Themen

  1. Wer weiß, welcher Kaktus dies ist?
    Von Naturfreund im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2020, 08:13
  2. Wer weiß, was für einen Kaktus ich habe?
    Von Unregistriert im Forum Offener Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2017, 09:52
  3. Wer weiß, was dies für ein Kaktus ist?
    Von rolche2010 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 08:27
  4. Ich weiß nicht, wie mein Kaktus heißt
    Von Spaßkind im Forum Kakteen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 21:50
  5. Weiß jemand was das für ein Kaktus ist?????
    Von Jessy im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 11:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG