Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hilfe! Kaktus wächst schräg und wirkt krank

  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    16.06.2020
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Hilfe! Kaktus wächst schräg und wirkt krank

    Hallo zusammen

    Ich habe den Kaktus seit ca. 10 Monate. Er wurde in Kaktuserde gepflanzt und wird ca. 1x im Monat bewässert. Er steht bei uns im Wohnzimmer bei stabiler Raumtemperatur.
    Am Anfang war auch alles noch gut, er wuchs und wirkte gesund. Nun hat er sich aber leider seit ein paar Wochen zunehmend verkrümt und an der Basis verschmälert (siehe Foto). Was mache ich falsch? Müsste man ihn draussen an die Sonne setzen. In der Nacht ist es jedoch relativ kalt, dann wieder rein oder draussen lassen? Und sollte ich ihn nun stützen? Dem zweiten Kaktus, den wir zeitgleich umgepflanzt haben und unter den gleichen Bedingungen aufwächst, geht es gut (siehe 2. Foto).

    Vielen Dank für jede Hilfe. Bin in diesem Gebiet leider noch ein rechter Newbie.

    Liebe Grüsse
    Nico
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Benutzer * Avatar von redhorse
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    73
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    da fehlt definitiv Licht. Gib ihm so viel Sonne, wie Du geben kannst, mindestens Fensterbrett Südost bis Südwest. Viele Kakteen können im Sommer auch draußen stehen, solange Du Regenschutz hast.
    Nur Frost sollten die meisten nicht kriegen.
    Beim Zweiten sieht man auch schon, daß er vergeilt. Also - mehr Licht!

    Gruß,
    Redhorse

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.610
    Renommee-Modifikator
    130

    Standard

    Ich stimme redhorse zu, da fehlt eindeutig Licht.

    Aber Vorsicht:
    Wenn die Kakteen lange zu dunkel standen, dann müssen sie langsam an die Sonne gewöhnt werden.
    Sonst kann es auch Schäden durch zu viel Licht geben. Man kann sie z.B. erstmal an ein helleres
    Fensterbrett stellen und erst später nach draußen in die volle Sonne.

    Die dünne Spitze der ersten Pflanze (sieht nach Mammillaria aus) wird sich nicht mehr erholen.
    Du kannst sie abschneiden und der Kaktus wird dann seitlich neu austreiben.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Newbie
    Registriert seit
    16.06.2020
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo zusammen

    Habe die Kakteen nun an die Sonne gestellt. Momentan noch alternierend mit einem Schattenplatz
    Vielen Dank für eure Hilfe! Ich hoffe der Kaktus wird sich erholen.

    Liebe Grüsse
    Nico

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2018, 16:13
  2. Hilfe mein Kaktus ist krank !!!
    Von Horstfreund im Forum Offener Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2014, 19:01
  3. Hilfe! Welcher Kaktus? Krank?
    Von l-h im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:43
  4. Hilfe!! Kaktus wächst ins unermeßliche und kippt!
    Von Fr.Dr.O im Forum Offener Bereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 23:06
  5. HILFE: Kaktus ist krank / EILT
    Von Anonymous im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 07:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG