Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Aloe vera: was ist da los?

  1. #1
    Neuer Benutzer * Avatar von Stachelpflanze
    Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Aloe vera: was ist da los?

    Hallo zusammen,
    ich habe eben entdeckt, dass meine Aloe vera gestorben ist und nun möchte ich gerne wissen, was das gewesen sein kann, um in Zukunft Fehler zu vermeiden.
    Mir ist schon länger aufgefallen, dass mit der Pflanze was nicht stimmt. Sie ist vertrocknet, gleichzeitig aber irgendwie vergammelt. Nachdem ich ein Blatt abgetrennt habe, ging es ihr soweit gut, allerdings hat sich das Problem nun wieder rasend schnell ausgebreitet. Heute ist eine trockene Spitze abgebrochen und es kam gelber, abartig stinkender Schleim heraus. Ich habe dann weitere Blätter abgetrennt und es kam überall (auch dort, wo sie gesund aussah) nach mehr oder weniger längerer Zeit dieser gelbe Schleim raus, der echt wahnsinnig gestunken hat. Ich habe sie jetzt entsorgt, aber möchte gern wissen, ob mir einer helfen kann, damit so ein trauriges Pflanzenleiden nicht nochmal passiert.
    Danke schon mal und schönen Abend
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Benutzer * Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    94
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard


    Quelle: Shekh Rahman: Aloe Vera for Tissue Engineering Application, Journal of Functional biomaterials
    Hallo, soweit ich weiß, indiziert jene gelbe hochviskose Substanz keine Krankheit und auch keine Schwäche der Pflanze. Sowohl eine gesunde junge als auch eine gealterte Aloe-Pflanze produziert im Gewebe ihres Leitbündelrings diese Substanz, die auch als (Aloe)-Latex bezeichnet wird. Vom Aloe-Latex unterscheidet sich das Aloe-Gel darin, dass es wasserhaltiger ist, eine niedrigere Viskosität und eine andere Chemie hat (eine viel geringere Aloin-Konzentation) und weiter im inneren der Sprosse solcher Pflanzen gebildet wird. Für das Aloe-Gel und für die saubere Trennung der Substanzen Gel und Latex haben sich in der Historie Pharmakologen, Toxikologen, Werbestrategen und die angrenzende Branche interessiert. Es könnte sein, dass bei einer jungen Aloe-Pflanze die Menge des Aloe-Gels deutlich höher ist als die Latex-Menge in der angrenzenden Xylem-Schicht. mfG

  3. #3
    Neuer Benutzer * Avatar von Stachelpflanze
    Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen Dank für die informative Antwort.
    Aber das erklärt doch nicht das Sterben der Pflanze, oder?
    Und der Gestank, der nach dem Abtrennen der Blätter entstanden ist, ist bestimmt auch nicht normal gewesen.
    Liebe Grüße
    Stachelpflanze

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich hatte früher auch mal solche Aloen und ich kann sagen bei gesunden Pflanzen riecht das bestenfalls ganz leicht und auch nicht unangenehm und gelb ist das, was an Schnittflächen austritt, auch nicht.
    Vermutlich wird das eine Infektion durch eine Verletzung gewesen sein, und wenn sich dann in der Pflanze erstmal Keime ausbreiten, kann man nicht mehr viel tun - evtl. gesunde Pflanzenteile durch abtrennen retten und sie neu bewurzeln.

    Viele Grüße,
    Katja

  5. #5
    Neuer Benutzer * Avatar von Stachelpflanze
    Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Sowas habe ich auch schon vermutet...
    Leider sah sie allgemein schon nicht mehr so gut aus.
    Danke für deine Antwort und Anregung.
    Grüße Stachelpflanze

  6. #6
    Benutzer * Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    94
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Aber das erklärt doch nicht das Sterben der Pflanze, oder?
    Nein, das habe ich nicht erklären können. Ich bezog mich ausschließlich auf den zitierten Teil deines Postings:
    Heute ist eine trockene Spitze abgebrochen und es kam gelber, abartig stinkender Schleim heraus.
    . Hätte ich mich darauf garnicht beziehen dürfen? Mit "abartig" und "stinkend" kann ich als Leser doch nichts anfangen ... wohl aber mit Schleim, weil mir dieser Begriff Viskosität suggeriert, und zusammen mit gelber Farbe passt das zu Aloe-Latex, welcher von gesunden Aloegewächse gebildet wird.

    Katja, weil du bei keiner deiner früheren Aloe-Pflanzen gelbes Aloe-Latex entdeckt hast, kann und darf es dies bei gesunden Aloe-Pflanzen gar nicht geben? An den Schnittflächen tritt das bekannte farblose Gel aus, während das gelbe Latex sichtbar wird, wenn man einen Aloe-Trieb häutet.
    Geändert von Dicke (30.06.2020 um 22:39 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ist dir beim Häuten eines Aloe Triebes schon einmal ein sehr unangenehmer Geruch aufgefallen?
    Sehen die gezeigten Fotos aus als wäre ein Trieb gehäutet worden?
    Wo habe ich behauptet, dass es gäbe Aloe-Latex nicht?

    Die Beschreibung von Stachelpflanze paßt schlicht nicht zu Aloe-Latex und auch die Fotos sehen meiner Meinung nach einfach nicht so aus.

  8. #8
    Benutzer * Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    94
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Katja999 Beitrag anzeigen
    paßt schlicht nicht zu Aloe-Latex
    Doch; nach alldem darf ich es mir genauso leicht machen wie du es dir gemacht hast. Die Eigenschaften Zähflüssigkeit (Viskosität) und gelbe Farbe passen zu Aloe-Latex - zu einer Substanz, welche von gesunden alternden Aloe-Pflanzen gebildet wird ... genauso wie diese Pflanzen das berühmte Aloe-Gel bilden nur eben an anderen Lokalitäten. Und ... Aloe-Latex ist auch riechbar während es trocknet und mit Luft reagiert. Ob ein Geruch als Gestank oder Duft empfunden wird, ist immer einer persönlichen Einschätzung geschuldet. Wer Gel und Latex nicht entdecken und nicht unterscheiden kann, weil er selber keine Aloe-Pflanzen hat, an denen er fahnden könnte, könnte trotzdem in Fachjournals die Eigenschaften des Aloe-Latex nachlesen. Deshalb habe ich sowohl zu einem Bild als auch zu einer Publikation verlinkt.
    Ergo: die zähflüssige gelbe Substanz, die eine Aloe an einer Verletzung absondert, muss keinen schlechten Zustand anzeigen. Darauf hinzuweisen war mir wichtig.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    ....riechbar und abartig stinkend sind doch (von Schwangeren mit starken Homonschwankungen mal abgesehen) zwei recht unterschiedliche Ausprägungen....

Ähnliche Themen

  1. Aloe Vera?
    Von Tomson im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 10:45
  2. aloe vera
    Von yvi_ im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 20:58
  3. Aloe Vera
    Von D. busch im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 22:30
  4. Aloe Vera giessen
    Von MiBau im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 14:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG