Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bitte um Bestimmung - Königin der Nacht ohne Luftwurzeln? Rhipsalis?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Bitte um Bestimmung - Königin der Nacht ohne Luftwurzeln? Rhipsalis?

    Hallo liebe Kakteenfreunde,

    Ich habe mir zwei Ableger eines schlangenartig wachsenden Kaktus genommen, weiß aber leider nicht die Art. Ich habe schon diverse Bestimmungsseiten durchforstet, aber keinen genauen Treffer gefunden. Vielleicht kann ja einer der Experten hier helfen?
    Die Mutterpflanze wächst ähnlich wie eine Königin der Nacht, hat aber keine Luftwurzeln. Beim Abschneiden der Ableger trat ein weißlicher Saft aus.

    Hier Bilder der Ableger:


    LG belgiancactus

  2. #2
    Benutzer * Avatar von redhorse
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    92
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    was ich dazu beitragen kann:

    Ein Rhipsalis ist es mit Sicherheit nicht. Die haben ziemlich runde, sehr dünne und verzweigende Triebe.

    Gruß,
    Redhorse

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.244
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    Das ist nicht mal ein Kaktus, sondern eine Euphorbia. Mit der Art kann ich leider nicht dienen.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    170
    Renommee-Modifikator
    48

    Standard

    Guten Abend belgiancactus,

    es kann ein Corryocactus (errectus?) sein.


    LG Beate

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    109
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo, an deiner Stelle würde ich Andreas' guten Tipp beachten in der Weise, dass du versuchst, anhand einiger Merkmale deine Pfanze entweder den Euphorbien oder den Kakteen zuzuordnen. Das ist bestimmt nicht so schwer.

    Der Saft, der an der Schnittstelle eines Wolfsmilchgewächses austritt, sieht fast immer hell/weiß aus; und er ist trübe. Hingegen am Schnitt eines Kaktus idR eine klare Flüssigkeit austritt. Nur wenige Kakteen -> Mammilarien reagieren auf Verletzungen und Schnitte mit einer milchig aussehenden Flüssigkeit.

    Die Euphorbien bilden kaum mehr als 2 Dornen /2 dornige kleine Nebenblätter pro Schild aus. Der Schild ähnelt einer KaktusAreole nur grob. Hingegen den meisten Kakteen mehr als 3 Dornen pro Areole wachsen. mfG

    Quelle

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.244
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    Die Euphorbie ist sicher. Der Milchsaft, die Dornen, das "Areolen"bild und die Körperzeichnung sprechen da eine klare Sprache. Nur die Art halt...
    Wäre dazu noch fraglich, ob die Mutterpflanze überhaupt artgerecht wächst, oder nicht irgendein vergeiltes, übliches Zimmergemüse ist, was die Bestimmung ja immer nochmals erschwert.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo liebe Kakteenfreunde,
    Vielen Dank fuer alle Antworten! Da habe ich euch gleich am Beginn meiner Kakteenforum-Karriere einen Nicht-Kaktus gebracht

    Stimmt, Andreas! Mit dem Milchsaft und den 2 Dornen glaube ich mittlerweile auch, dass es eine Art Euphorbie sein muss. Ich hab nur auch keine eindeutigen Uebereinstimmungen online gefunden.
    Kann natuerlich sein, dass die Mutterpflanze schon im Gartencenter nicht unter den richtigen Bedingungen gezogen wurde und meiner Mutter bekommt sie zugegeben auch nicht viel Sonne.
    Ist es moeglich, dass, wenn sie zu wenig Sonne bekommt, die Euphorbie eher kriechend/haengend waechst als aufrecht? Und dass die Dornen weniger ausgepraegt sind? Ich finde sie sieht wie ein schwaechliches Exemplar einer Euphorbia Aeruginosa aus.

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.244
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    Naja, mit nicht ausreichendem Licht wird die Pflanze schon lang und schwächlich und kann völlig anders wachsen als normal. Auch Dornen und Epidermis werden kleiner bzw. heller. Von daher nimm' erstmal die Euphorbia sp. (Species = Art) als gegeben an, und intiiere ihr mal einen sonnigen Standort. Eventuell offenbart sie dort nach einem Jahr guten Wuchses ihre wahre Natur.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Werde ich machen! Bei mir darf sie jetzt auf die Südwest-Fensterbank und im Sommer auf die sonnige Terrasse . Ich halte euch auf dem Laufenden, in einem Jahr oder so dann

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.244
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    Bin gespannt !
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

Ähnliche Themen

  1. Königin der Nacht blüht heute Nacht im BG Potsdam!
    Von MarcoPe im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 15:02
  2. Königin der Nacht
    Von Conny im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 15:54
  3. Königin der Nacht - Probleme - bitte helfen
    Von Fulgidor im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 23:12
  4. die Königin der Nacht hat letzte Nacht geblüht
    Von amadeus im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 20:13
  5. Königin der Nacht
    Von Ralf Holzheu im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 16:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG