Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kaktus wächst nur in die Höhe

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2021
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Kaktus wächst nur in die Höhe

    Hey Leute!

    An meinem „Mickey Mouse“ Kaktus wachsen seit ungefähr 2 Monaten Stängel. Jedoch wachsen sie nur in die Höhe und nicht in die Breite. Zudem wächst mein Kaktus sehr schief nach hinten. Mache ich etwas falsch? (Siehe Anhang)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    983
    Renommee-Modifikator
    91

    Standard

    Er schreit nach Licht! Bitte hier die FAQ zu richtigem Standort und Pflege von Kakteen mal durchlesen.

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Zur Art: Das ist auf jeden Fall Opuntia, vermutlich O. microdasys.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Benutzer * Avatar von wie war der noch
    Registriert seit
    28.09.2019
    Ort
    Namibia
    Beiträge
    47
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Eindeutig ein Lichtproblem.

  5. #5
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    99

    Standard

    *seufz*
    Ja, Du machst was falsch. Bitte einmal hier im Forum, oder besser noch unter Anschaffung eines Kakteenbuches, zur vor allem richtigen Winterkultur von Kakteen belesen. Wenn die Bedingungen nicht geboten werden können, sind Kakteen leider die falsche Wahl.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  6. #6
    Neuer Benutzer * Avatar von chili
    Registriert seit
    08.04.2021
    Beiträge
    20
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Es gibt zwar Kakteen, die man das ganze Jahr im Zimmer halten kann, aber meist müssen die dann nah am Fenster oder sogar auf dem Fensterbrett stehen (und nicht am Nordfenster). Weil Kakteen im Winter unter Licht-armen Verhältnissen dazu neigen dünnen bleichen Wuchs zu bilden (sprich vergeilen), macht man eine künstliche Trockenperiode. Z.B. völlige Trockenheit vom 1. November bis 31. Januar. Unter Trockenheit wachsen die Kakteen nicht. Wenn man dann im Februar (oder später) wieder anfängt zu gießen, fangen sie sich an von der Trockenheit zu erholen und im März gibt es wieder Licht und die Kakteen können wieder anfangen zu wachsen, ohne zu vergeilen (zumindest die weniger Licht-hungrigen Arten). Grundsätzlich hat Opuntia microdasys in seiner Heimat wohl ziemlich warm, weshalb es eventuell möglich ist, diese auch im Zimmer (auf dem Fensterbrett und mit einer künstlichen Trockenzeit) zu überwintern. Probiert habe ich es allerdings nicht. Andererseits gehört die Pflanze wohl eher zu den Licht-hungrigeren Pflanzen, was gegen eine Überwinterung im Zimmer spricht.

Ähnliche Themen

  1. Was wächst aus meinem Kaktus?
    Von Bogenhanf im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 15:13
  2. Was wächst da aus meinem Kaktus?
    Von wetterfrosch im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 15:42
  3. Kaktus wächst in die Länge
    Von Zw@rg im Forum Kakteen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2015, 00:16
  4. Kaktus in der Höhe kürzen?
    Von chordadorsalis im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 14:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG