Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bitte um Hilfe mit meiner Euphorbia ingens marmorata, braune flecken

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    20.01.2021
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage Bitte um Hilfe mit meiner Euphorbia ingens marmorata, braune flecken

    Hallo liebes Kakteenforum,

    ich darf mich kurz vorstellen, meine Name ist Laura und ich bin neu hier. Das ist mein erstes Pflanzenforum bei dem ich mich angemeldet habe, aber ich habe so ein bisschen durchgeschaut und finde es sehr, sehr nett wie ihr euch gegenseitig Tipps und Hilfe gebt. Leider bin ich jetzt nicht neu dabei weil mit meinen Pflanzen (hauptsächlich Sukkulenten und ein paar Kakteen) alles super ist sondern weil ich ein großes Problem mit meiner Euphorbia ingens marmorata habe. Ich habe sie seit gut einem halben Jahr bei mir in der Wohnung stehen, immer am gleichen Platz und bis vor 2 Wochen hat sie auch immer toll ausgeschaut. Ich liebe diese Pflanze und bin ganz, ganz traurig wenn ich sie nicht mehr retten kann ...

    Ich hoffe wirklich sehr ihr könnt mir vielleicht weiter helfen... darüber wäre ich euch sehr dankbar :-)

    also vor ein paar Wochen haben sich oben auf dem Hauptstamm und einem Abzweiger braune Flecken gebildet, die dann auch immer größer geworden sind bzw. größer werden. beim Hauptstamm sind jetzt auch noch so Falten dazu gekommen, schaut irgendwie verschrumpelt aus. Ich habe dann schon 3/4 der Erde aus dem Topf gegeben um zu schauen ob es unten nass ist aber da ist alles trocken. jetzt habe ich auch noch bemerkt, dass am Hauptstamm unten an einem der 4 "Zacken" so ein leicht bräunlicher Fleck entstanden ist (bei den andere 3 sehe ich hier noch nichts). Diese Stelle greift sich ein bisschen weicher an als der Rest.

    Gegossen habe ich sie so ca. einmal im Monat (nicht öfters), hätte eigentlich nicht gedacht dass das zu viel sein könnte. es ist auf jeden Fall nie Wasser unten beim Topf ausgetreten. seit ich die Flecken bemerkt habe, habe ich sie (aus Angst) nicht mehr gegossen. Außerdem habe ich dann irgendwo gelesen, dass man sie im Winter eigentlich gar nicht giessen sollte (das wusste ich leider nicht).

    Was sagt ihr? Habt ihr irgendwelche Ideen was das sein könnte ... Licht hat sie genug, aber auch nicht zu viel. Sie ist immer in der Wohnung gestanden und eher mittig im Raum, d.h. im Zug steht sie auch nicht.

    DANKE vorab schon mal für eure Hilfe...

    Liebe Grüße aus Wien,
    Laura

    P.S. und ja ich weiß, dass eine Euphorbia kein Kaktus ist
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    181
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Guten Abend Laura,

    zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum!
    Deine Euphorbia sieht vertrocknet aus, leider.
    Einmal im Monat Wasser, zu wenig zum leben.
    Standort in der Raummitte ist immer zu dunkel, in diesem Fall war das aber nicht das Problem.


    LG Beate

  3. #3
    Newbie
    Registriert seit
    20.01.2021
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Beate,
    danke für deine Antwort. auf die Idee, dass ich ihn zu wenig gegossen haben könnte, wäre ich nicht gekommen. Ich hab überall gelesen, dass er mit weniger Wasser auskommen kann, zu viel aber gar nicht verträgt. Licht sollte aus meiner Sicht passen, bin im Dachgeschoß mit Südfenster, da kriegt er in Raummitte auch direktes Sonnenlicht. Glaubst du dass man ihn im Winter, wo generell weniger Sonnenlicht ist, näher ans Fenster stellen sollte? das könnte ich nämlich schon machen, möchte es nur nicht schlimmer machen mit einem Platzwechsel.

    Danke!

    LG
    Laura

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    57

    Standard

    Liebe Laura,

    es tut mir leid, Dir sagen zu müssen, daß diese Pflanze wohl nicht mehr zu retten ist. Da ist noch nicht einmal ein Stückchen dran, was man abtrennen und neu bewurzeln könnte. Also kannst Du auch nichts mehr schlimmer machen.

    Beste Grüße.
    Ingo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    978
    Renommee-Modifikator
    90

    Standard

    Ja, die Pflanze sieht vertrocknet, also tot, aus.

  6. #6
    Benutzer * Avatar von wie war der noch
    Registriert seit
    28.09.2019
    Ort
    Namibia
    Beiträge
    47
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Der Topf wirkt relativ klein. In der Natur bekomt die Pflanze auch nicht öfter Wasser/Regen, hat aber bestimmt ein größeres Wurzelwerk. Ich weiß nicht, wie trocken die Pflanze ist, ggf. einen "Ast" in Wasser stellen, der könnte Wurzeln schlagen.
    LG Elke

Ähnliche Themen

  1. Braune stellen und Verfärbungen: Euphorbia ingens marmorata
    Von Neuer83 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2018, 21:16
  2. Flecken auf meinem Echinocactus ingens..Hilfe!
    Von Kaktusvolker im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 21:27
  3. Euphorbia submamillaris: braune Flecken = normale Verkorkungen?
    Von Delphinium im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 15:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 20:10
  5. Hilfe! Euphorbia ingens ist krank!
    Von Anonymous im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 11:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG