Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: winterharte / frostharte Echinocereus

  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    27.05.2021
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard winterharte / frostharte Echinocereus

    Hallo , da ich mir aus Platzmangel keine Kakteen mehr für den Wintergarten kaufen darf , gibts jetzt nur noch welche die man im Winter Draussen lassen kann...seit einiger Zeit hab ich auch winterharte Opuntien in einer Zinkwanne .. die blühen und wachsen wie Unkraut.....

    Ich hab die Echniocerus für mich entdeckt.... gibts im Netz eine Liste wo man nachlesen kann welche Winter bzw Frosthart sind ?
    Bei mir kommen sie in Kübel oder Töpfe und könnten den Winter unter dem Carport verbringen
    und wie schaut es mit dem
    Echinocereus Echinocereus parkeri ssp. gonzalezii und den Echinocereus plumosus aus?

    ich hab schon gegoogelt aber nix gefunden..

    vielleicht werd ich hier schlauer
    Geändert von Bessy (27.05.2021 um 18:23 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    159
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Bessy Beitrag anzeigen
    gibts im Netz eine Liste wo man nachlesen kann welche Winter bzw Frosthart sind ?
    Bei mir kommen sie in Kübel oder Töpfe und könnten den Winter unter dem Carport verbringen
    Hallo,
    Die im Shop des Betreibers dieses Forums gelisteten Produkte könntest du entsprechend filtern ->
    Winterharte Kakteen. Das wäre der einfachste Weg.
    Und eine Suche nach frosthart (- ich reduziere mal auf frosthart) hier im Forum ergäbe auch einige Threads zum Thema.
    Nicht zuletzt könntest du dort vorbei schauen, dich auf die dort angegebenen FrosthärteGrade verlassen oder sie kritisch sehen.
    mfG
    Geändert von Dicke (27.05.2021 um 23:43 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von echinocereus
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    2.466
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Echinocereus parkeri subsp. ganzalezii und auch plomosos sind auf jeden Fall nicht frosthart

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    159
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Bessy Beitrag anzeigen
    wie schaut es mit dem Echinocereus parkeri ssp. gonzalezii und den Echinocereus plumosus aus? ich hab schon gegoogelt aber nix gefunden..
    ich war froh, als ich eben die folgenden Webseiten mit Infos fand. Falls der Thread-Ersteller "plomosos" (Name nach Fundstandort) meinte, käme man über die Synonyme Echinocereus scheerii, Echinocereus plomosus, Echinocereus salm-dyckianus, Echinocereus sanpedroensis zu folgender Kateikarte mit Pflege-Infos:

    http://kakteenkunde.de/karteikarte.php?BID=6397

    http://kakteenkunde.de/karteikarte.php?BID=750

    Pflege
    Heimatgebiet: sehr warme Steppen. Wachstumszeit: sonnig, warm, nässeempfindlich. Ruhezeit: mindestens 8°C, trocken bis schwach feucht.


    Wegen der Forums-NUBs ...
    Da der internette Auftritt Kakteenkunde.de "EINE KOOPERATION DER FACHHOCHSCHULE ERFURT UND KAKTEEN HAAGE" ist, darf "er" hoffentlich hier verlinkt und Inhalte zitiert werden ohne die Zensur durch Forumsmoderatoren auf den Plan zu rufen. >:I
    Geändert von Dicke (28.05.2021 um 19:07 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    21.11.2021
    Ort
    Rogätz
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Brauchst doch nur in einen Shop die bestimmte Pflanze anklicken und in der Beschreibung steht es dann immer drin

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.887
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Bei der Suche nach frostharten Echinocereus würde ich zuerst auf die Gruppe triglochidiatus/coccineus und reichenbachii schauen, je nachdem welches Aussehen von Pflanze und Blüte dir mehr zusagt.

    Falls du wenig Platz hast solltes du dir auch die Gattung Escobaria ansehen. Da gibt es ebenfalls sehr frostharte Arten (z.B. vivipara mit etwas größeren Blüten als sonst für die Gattung typisch).

    Da die Winter immer wärmer werden kann man aber auch andere Arten, die weniger Frost aushalten, draußen halten.
    Bei einzelnen Nächten mit großer Kälte sollte man diese reinholen, kann sie aber i.d.R. nach einem bis wenigen Tagen schon wieder raus stellen.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Winterharte / Frostharte Kakteen und andere Sukkulente gesucht
    Von Klaus aus Leingarten im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2018, 20:22
  2. frostharte Echinocereen
    Von Kaktus-andy im Forum Winterharte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 12:16
  3. winterharte Echinocereus plus Reputia
    Von Chris57 im Forum Winterharte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 08:27
  4. Frostharte Südamerikaner
    Von komtom im Forum Winterharte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 12:29
  5. Frostharte Tillandsien?
    Von Lupus im Forum Winterharte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 13:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG