Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wer kennt diesen Kaktus?

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    26.03.2021
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Wer kennt diesen Kaktus?

    Der Kaktus hatte weiße Stacheln wirkte dadurch ein wenig silbrig. War ca. 30 bis 40 cm groß. Leider war er später denn ausverkauft. Nun wollten wir den Kaktus gerne über ein Händler kaufen.

    Vielen Dank schon mal im voraus
    Liebe Grüße
    Jan

    IMG_20220125_170044.jpg

    IMG_20211113_193715.jpg

    IMG_20220125_170135.jpg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    172
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Tolle Pflanze und gut fotografiert, vielleicht ein Pachycereus pringlei, dachte ich spontan. Ich müsste mich sehr beherrschen angesichts der "mittelgroßen" Kakteen dieser Art, die hin und wieder auch im Handel und in Gärtnereien angeboten werden.
    mfG

  3. #3
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    26.03.2021
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo, vielen Dank ich glaube das ist der Kaktus. Mist, hätte den gleich kaufen sollen.

    Liebe Grüße
    Jan

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.308
    Renommee-Modifikator
    104

    Standard

    Auch wenn das vllt. nicht gar so ankommt jetzt, so muss ich doch sagen: Nö, hättest Du besser nicht!

    Die Pflanzen sehen geil aus, keine Frage. Stammen aber ausnahmslos entweder aus optimaler spanischer/ kanarischer Aufzucht, oder ebenso optimalen mitteleuropäischen Gewächshausern mit exakt optimierten Aufzuchtbedingungen.
    Beim "Verbraucher" zuhause treten die Effekte durch die schlagartig viel weniger optimalen Bedingungen in der Regel sehr schnell ein, welche sich bei solchen Säulen zB in schlagartig geringerem Körperdurchmesser ab zuhause gemachtem Neutrieb äußern, wie auch in ebenso schlagartigem Verlust der Bedornungsqualität, die sehr schnell viel kürzer, weniger kräftig und dünner wird.
    Es sei denn, man hat einen Sommerplatz, der in Sonnenintensität wie Wärme etc. an die Anzuchtgebiete heranreicht.

    Ich rate daher eher dazu, den längeren Weg zu gehen und bei einem Fachbetrieb wie zB Haage eine kleinere Jungpflanze zu kaufen, und die selber groß zu ziehen. Das Erscheinungsbild ist dann viel gleichmäßiger und bereitet somit mehr Freude. Auch wenn man freilich das eine oder andere Jahr warten muss, bis man gleichwertiges zu stehen hat. Kann natürlich jeder machen, wie er möchte, ich finde jedoch letzteren Weg als den befriedigenderen.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Stuttgart - Plieningen
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ja, das ist der Pringlei aus Baja California

    Gruss sendet Detlef Bauer

  6. #6
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    26.03.2021
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen Dank für die Bestimmung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jan

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt diesen Kaktus?
    Von zaqo89 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 09:40
  2. Wer kennt diesen Kaktus?
    Von Marqui05 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 08:09
  3. Wer kennt diesen Kaktus
    Von bircke im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 18:59
  4. Wer kennt diesen Kaktus ?
    Von Bufi im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 15:33
  5. Kennt ihr diesen Kaktus?
    Von niblet im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG