Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Neuer Schädling

  1. #1
    Ralf Holzheu
    Gast

    Ausrufezeichen Neuer Schädling

    Hallo,

    im Cactusblog von Uli habe ich heute folgenden, beängstigenden Eintrag gefunden, der für uns alle zum Problem werden könnte.

    Was kann man eurer Meinung nach tun um die private Sammlung vor diesem Schädling zu schützen?


    MfG vom Südharz
    Ralf

    Forumtreffen - Bilder aus meiner Sammlung - winterharte Kakteen

    http://www.kakteensammlung-holzheu.de/Bilder/Homepagebild.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Adminhinweis:
    Ist oben nur die URL des Bildes zu sehen, konnte es nicht über unseren Server geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar.

    Dieser Hinweis ist nur für den Beitragsautor sichtbar!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    317
    Renommee-Modifikator
    65

    Standard

    Oh je. In der Hoffnung, daß die Eiablage auf dem "Pflanzengrün" erfolgt, scheint mir eine regelmäßige Sichtung angebracht, keine angenehme Vorstellung für große Sammlungen. Diesen Sommer erst hatte bei mir irgend etwas eine Astrophytumknospe unten am Ansatz angeknappert. Keine ganz einfache Aufgabe, da diese recht faserig eingepackt sind. Das Viech hatte sich allerdings dort durchgewühlt. Da scheint noch einiges auf uns zuzukommen.

    Viele Grüße
    Ralph

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Ich beobachte spät abends wenn es dunkel ist recht viele Falter im GH,denke es sind aber alles Motten,werde da aber mal ein Auge drauf haben.Plamen stehen auch unmittelbar vor dem GH.
    Gegen diese Biester kann man biologisch eingrenzend auch mit dem "Bazillus thuringiensis" vorgehen.Oder auch,habe ich gelesen,Trichogramma-Wespen die "natürliche Gegenspieler" des Falters sein sollen.
    Chemische Bekämpfungsmittel sind mir mir nicht bekannt,da wird es aber auch einige geben die auch gegen den Maiszünsler angewandt werden.Ich werde mich informieren und ggf. nochmal was dazu schreiben.
    Geändert von AstrophytumX (07.09.2008 um 05:03 Uhr)
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Wozu gibts es eigentlich Wikipedia?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Maisz%C3%BCnsler
    Oxadiazine oder Pyrethroide...
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Helga
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    633
    Renommee-Modifikator
    74

    Standard

    Ach du liebe Schande

    Voriges Jahr habe ich an einer Pflanze diese kleinen Raupen gefunden und habe sie mit irgendeinen Nachtfalter in Verbindung gebracht der einige Tage vorher durch die Wohnung geflattert ist.
    Die Raupen waren auch sehr resistent gegen diverses Gift.


    http://img182.imageshack.us/img182/8544/bild3103ry1.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Das hat mich vorsichtig gemacht und jedes mal nach dem so ein Falter in die Wohnung geflogen ist habe ich meine Pflanzen kontrolliert und an 2 Pflanzen eine Eierablage gefunden. Erst gestern habe ich eine Pflanze abgewaschen an der ich Eier gefunden habe. Schade das ich kein Bild gemacht habe.

    Gibt es nicht schon genug Schädlinge, und muß ich auch alle davon haben.

    Helga

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von hawkeye
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Kösching/Bayern
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Oh je. In der Hoffnung, daß die Eiablage auf dem "Pflanzengrün" erfolgt, scheint mir eine regelmäßige Sichtung angebracht, keine angenehme Vorstellung für große Sammlungen. Diesen Sommer erst hatte bei mir irgend etwas eine Astrophytumknospe unten am Ansatz angeknappert. Keine ganz einfache Aufgabe, da diese recht faserig eingepackt sind. Das Viech hatte sich allerdings dort durchgewühlt. Da scheint noch einiges auf uns zuzukommen.

    Viele Grüße
    Ralph
    Zur Sichtung seien nochmals die bekannten Gelbtafel (auch als Kombi mit blauem Anteil) empfohlen. Dort bekommt man einen schnellen Überblick, was alles im GW fliegt (und gelb mag). Die Reduktion der Schädlinge ist dabei gar nicht so wichtig, eher das Monitoring.

    Hawkeye

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Zitat Zitat von Helga Beitrag anzeigen
    Die Raupen waren auch sehr resistent gegen diverses Gift.
    Mir wurde zusätzlich noch Karate empfohlen
    http://www.syngenta.com/de/products_...rate_page.html
    Soll besonders gut wirken auch gegen Käfer und vorallem Raupen.
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von OPUNTIO
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Schirnding/ Nordostbayern
    Beiträge
    1.041
    Renommee-Modifikator
    100

    Standard

    Hallo
    Sollte da etwa ein Zusammenhang bestehen? Klingt ja ganz ähnlich.

    http://www.kakteenforum.de/showthrea...light=minieren

    Habe vor kurzem etwas über den Walnussbaum gelesen, der irgendeinen Duftstoff absondert, der Fliegen, Mücken und auch Falter und Motten vertreibt und fernhält. Vielleicht mag der Palmenzünsler den Geruch ja auch nicht.
    Gruß Stefan
    '' Gras ist IMMER nass. Sonst wäre es ja nicht grün '' Frl. Rottenmeyer

  9. #9
    Ralf Holzheu
    Gast

    Ausrufezeichen Bananentriebbohrer

    Hallo,

    es gibt neue Erkenntnisse zu dem entdeckten Schädling.
    Hier geht es zum Blog Eintrag.


    MfG vom Südharz
    Ralf

    Forumtreffen - Bilder aus meiner Sammlung - winterharte Kakteen

    http://www.kakteensammlung-holzheu.de/Bilder/Homepagebild.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Adminhinweis:
    Ist oben nur die URL des Bildes zu sehen, konnte es nicht über unseren Server geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar.

    Dieser Hinweis ist nur für den Beitragsautor sichtbar!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kaktusy
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    süd-ost-bayern
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    131

    Standard

    auf jeden fall ist der feind identifiziert, hoffentlich kann man ihn auch erfolgreich bekämpfen.
    stachlige grüsse, kaktusy
    besuche meine stachligen babys
    www.kaktussnake.de

Ähnliche Themen

  1. schädling!?!?!was tun?
    Von pucky 003 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 01:42
  2. Ist das ein schädling ?
    Von jessy 2802 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 18:50
  3. Was ist das für ein Schädling?
    Von thuringian im Forum Kakteen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 13:49
  4. Schädling...
    Von Greebo im Forum Kakteen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 02:44
  5. Ein Schädling?
    Von Chris im Forum Kakteen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 19:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG