Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Riesige Leuchtenbergia

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    224

    Standard Riesige Leuchtenbergia

    Beim Surfen stieß ich auf eine Reihe Photos vom Fort Worth Botanical Garden, darunter eine riesige Leuchtenbergia principis. Meine beiden sind noch sooo winzig dagegen. Meine Frage: Habt ihr diese Pflanze in Nordeuropa schon mal in dieser Größe gesehen? Kann ich mir Hoffnungen machen, dass meine auch mal so groß werden?

    Hier der Link: http://cactiguide.com/forum/viewtopic.php?t=9870

    (Achtung, der Beitrag enthält viele Photos, so dass das Laden der Seite recht lange dauert. Also nichts für langsame Verbindungen. Die Leuchtenbergia ist im 4. Beitrag eins der letzen Photos.)


    Gruß,

    Hardy 8-)

  2. #2
    Ralf Holzheu
    Gast

    Standard

    Hallo Hardy,

    mit Sicherheit besteht die Möglichkeit das eine Leuchtenbergia auch in Europa unter unseren Bedingungen einmal solche Außmaße bekommen kann. Aber in Anbetracht des gemächlichen Wachstums dieser Gattung, (ca. 1-2 Warzen pro Jahr) wirst wohl eher Du als die Pflanze das zeitliche segnen. Um es milde auszudrücken.


    MfG vom Südharz
    Ralf

    Forumtreffen - Bilder aus meiner Sammlung - winterharte Kakteen

    http://www.kakteensammlung-holzheu.de/Bilder/Homepagebild.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Adminhinweis:
    Ist oben nur die URL des Bildes zu sehen, konnte es nicht über unseren Server geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar.

    Dieser Hinweis ist nur für den Beitragsautor sichtbar!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf Holzheu Beitrag anzeigen
    Aber in Anbetracht des gemächlichen Wachstums dieser Gattung, (ca. 1-2 Warzen pro Jahr) wirst wohl eher Du als die Pflanze das zeitliche segnen.
    LOL, jetzt machst Du mir aber Mut

    Hardy 8-)

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.833
    Renommee-Modifikator
    157

    Standard

    Da kein meine "Alte" noch nicht mithalten, aber so ganz klein isse auch nicht mehr:

    http://www.bildercache.de/minibild/20081123-172328-890.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Stammt allerdings aus ner Sammlungsauflösung, von daher weiss ich nicht genau wie alt die Pflanze ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    next to Zurich
    Beiträge
    317
    Renommee-Modifikator
    63

    Standard

    Also richtig Grosse sind wohl meistens Standortpflanzen, vor allem die des bot. Gardens.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    116

    Standard

    Hallo hardy,

    gepfropfte Leuchtenbergia könnten zu Deinen Lebenszeiten noch so imposante Ausmaße erreichen.
    @ Michael,schönes Exemplar!
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.408
    Renommee-Modifikator
    302

    Standard

    Mit meinem ältlichen Exemplar werd ichs nicht tun, aber eine Versuchspflanze werd ich mal im Frühjahr in Komposterde setzen , mit vorher/nachher Bild. Eingehen wird sie davon nicht, mal sehn was passiert.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.408
    Renommee-Modifikator
    302

    Standard

    5 Jahre später:



    Neben der Komposterde, spielte hier ein mehr an Wasser eine große Rolle.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  9. #9
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    16.05.2014
    Ort
    DEG / RGBG
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi,
    das ist ja schon ein krasser Unterschied. Dann darf ich wohl nicht zu viel gießen, dann wächst sie auch nicht
    so schnell :-)

    Gruß
    Jürgen

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.509
    Renommee-Modifikator
    336

    Standard

    Cooles Ergebnis! Danke fürs Zeigen!

    Man sagt den Dingern ja nach, dass sie eher "normale Zimmerpflanzen" seien, was die Ansprüche angeht. Aber das ist schon was. Kann man die vielleicht Essen? Statt Spargel...

    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

Ähnliche Themen

  1. riesige Aloe - wie alt?
    Von asty im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 19:58
  2. Leuchtenbergia
    Von Tron im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 15:30
  3. Habe mir eine riesige Epi gekauft
    Von Chäps im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 14:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG