Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Überwintern von Faucarien

  1. #11
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bernd ...
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.152
    Renommee-Modifikator
    224

    Standard

    Hallo Axel, ja das kannste machen. Versuche mal eine Stück von der alten Wurzel mit abzumachen. Aber ich würde erst zum Anfang März die Stecklinge nehmen, weil da langsam ihre Vegetationszeit anfängt. Wie lange hast Du Deine Faucarien gegossen? Ich giesse sie immer von Ende März bis Ende Oktober. Dann halte ich sie trocken und auch bei ca 10 Grad. Hatte bisher noch keine Probleme. Sie stehen bei mir ausserdem am Südfenster, also kriegen sie auch genügend Licht und können somit nicht vergeilen.
    Du kannst sie auch etwas wärmer überwintern, aber sie müssen trocken bleiben, weil sie sonst nicht blühen.
    Gruss Bernd...

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    147
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallöchen,

    ein altes Thema muß wieder ausgegraben werden. :-)

    Im Netz findet man sehr große Unterschiede hierzu. Die einen sagen unbedingt richtig kalt und komplett trocken überwintern. Die anderen sagen bis 15 Grad geht und dann schlückchenweise alle 2-4 Wochen gießen, damit sie nicht komplett austrocknen. (wurde hier im thread ja auch schon geschrieben, daß sie vertrocknet sind). Also daß ihre Winterruhe nicht sooo streng wie z. B. bei Lithops gehalten werden muß.

    Wer hat Erfahrungen hierzu?

    Meine beiden Neulinge können hell stehen, aber kälter als 14 Grad direkt am Fensterglas krieg ich nicht hin. :-(

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  3. #13
    Benutzer * Avatar von Dalaja
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Hallöchen,

    ein altes Thema muß wieder ausgegraben werden. :-)

    Im Netz findet man sehr große Unterschiede hierzu. Die einen sagen unbedingt richtig kalt und komplett trocken überwintern. Die anderen sagen bis 15 Grad geht und dann schlückchenweise alle 2-4 Wochen gießen, damit sie nicht komplett austrocknen. (wurde hier im thread ja auch schon geschrieben, daß sie vertrocknet sind). Also daß ihre Winterruhe nicht sooo streng wie z. B. bei Lithops gehalten werden muß.

    Wer hat Erfahrungen hierzu?

    Meine beiden Neulinge können hell stehen, aber kälter als 14 Grad direkt am Fensterglas krieg ich nicht hin. :-(

    Gruß Bettina
    Tja, ich bin ebenso überfragt wie du und kann nur mit den Schultern zucken. Andererseits, wenn du es eh nicht kälter hinbekommst, dann müssen sie wohl mit diesen Bedingungen leben, hm?

  4. #14
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    147
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dalaja Beitrag anzeigen
    Tja, ich bin ebenso überfragt wie du und kann nur mit den Schultern zucken. Andererseits, wenn du es eh nicht kälter hinbekommst, dann müssen sie wohl mit diesen Bedingungen leben, hm?
    Naja, das wirkt sich aber vielleicht schon auf das Gießverhalten aus. Daß ich eben doch sporadisch mal ein Schlückchen geben muß...
    Und wenn hier die Leute nun raten würden, ihnen unbedingt einen kälteren Ort zu suchen, würd ich sie vielleicht für die Wintermonate woanders hingeben.
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


Ähnliche Themen

  1. Faucarien...
    Von Bernd ... im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 10:46
  2. Faucarien ...
    Von Bernd ... im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:58
  3. Faucarien OHNE Spinnmilben - eine Unmöglichkeit!?!
    Von Andreas_E im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 23:37
  4. Überwintern
    Von Lupus im Forum Epiphytisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 12:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG