Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Winterharte Kakteen an der Nordseite?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Captain Nemo
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    506
    Renommee-Modifikator
    84

    Standard Winterharte Kakteen an der Nordseite?

    Hallo liebe Winterhart-Experten,

    auf dem Bild seht ihr ein "Mülltonnenhäuschen" mit begrüntem Dach. Das Substrat ist irgendwas Mineralisches (schieferartig, tonfarbig). Die Bepflanzung ist ein winterhartes Sedum.

    So weit so gut. Das Sedum mag sich nicht in den Bereich vorne links ausbreiten, weil dort wegen des (auf dem Bild nicht sichtbaren) Daches über dem Hauseingang fast nie Regen darauf fällt.

    Ich würde dort gerne winterharte Kakteen einpflanzen.

    Und jetzt das Problem: Das Mülltonnenhäuschen ist an der Nordseite des Hauses. Sonne kommt da erst ab 19 Uhr hin.

    Was meint ihr? Habe ich eine Chance? Welche winterharte Kakteenart könnte dort gedeihen?

    Grüße von Captain Nemo!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    166

    Standard

    Würde ich lassen , eindeutig zu wenig Sonne
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  3. #3
    Benutzer *
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    85
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Hi Captain,

    wenn du willst kannst du dir ein paar Opuntienohren abmachen und es ausprobieren. Wachsen werden sie vermutlich, nur ob sie blühen ist fraglich.

    Gruß
    Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bernd ...
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.152
    Renommee-Modifikator
    233

    Standard

    Hallo Nemo, ein Versuch ist es Wert, aber Blüten wirst keine sehen, gerade weil die Opuntien sehr viel Sonne zum Blühen brauchen. Wachsen werden sie und sie kriegen eine schöne grüne Farbe, und die Triebe werden etwas grösser und länger als normal. Gruss Bernd...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von sonorafan
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    keine Chance! Höchstens mit Opuntia fragilis!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    166

    Standard

    Zitat Zitat von sonorafan Beitrag anzeigen
    keine Chance! Höchstens mit Opuntia fragilis!

    Dann würde ich es wenn es unbedingt sein muss die ,,Füssen,, nehmen. Das ist die blühwilligste.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von OPUNTIO
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Schirnding/ Nordostbayern
    Beiträge
    1.045
    Renommee-Modifikator
    106

    Standard

    Ich rate auch ab. In meinem Nord-Ost-Beet wachsen die Semperviven und Sedum Arten zwar sehr gut, doch die Kakteen schwächeln etwas. Brauchen im Frühjahr ewig bis sie in die Gänge kommen, und von Blüten keine Spur. Am besten scheint es der humifusa zu bekommen. Klar, die ist nackt und erwischt noch am meissten Licht. Wenn überhaupt, dann würde ich es mit dieser, und einer wenig bedornten fragilis probieren.
    Gruß Stefan
    '' Gras ist IMMER nass. Sonst wäre es ja nicht grün '' Frl. Rottenmeyer

  8. #8
    Benutzer * Avatar von Mountie
    Registriert seit
    07.10.2008
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    45
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Captain Nemo,

    Also in der Literatur wird, bei den winterharten, eine Mauer oder größere Steine die sich im Winter durch Sonne erwärmen können und die Wärme dann langsam abgieben empfohlen.
    Ich selbst hab meine winterharten alle an der Südseite des Hauses und auch windgeschützt unter einem Dachvorsprung positioniert...
    Da der Standort trotz Nordseite direkt an der Hausmauer wäre und auch das Mülltonnenhäuschen direkt mit der Mauer verbunden ist könnte es von den Temperaturen her funktionieren. Würde es allerdings auch mit abgenommenen Opuntiengliedern zuerst versuchen...

    LG, Christopher

    Hab dir noch ein Bild vom Standort meiner Winterharten (in den 4 roten Kisten) hinzugefügt.

    http://www.bildercache.de/minibild/20090519-090246-864.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/minibild/20090519-091011-99.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Captain Nemo
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    506
    Renommee-Modifikator
    84

    Standard

    OK, danke für eure Hinweise.
    Ich versuche es einfach mal mit ein paar Ohren von meiner Opuntia fragilis hybr. und werde in ein paar Wochen berichten, ob sie sich wohlfühlt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    317
    Renommee-Modifikator
    71

    Standard

    Hallo Nemo, wenn Du oben auf dem Dach einen Spiegel anbringst, dann haben sie auch Sonne, und sogar senkrecht von oben.

    Viele Grüße
    Ralph

Ähnliche Themen

  1. Winterharte kakteen
    Von Pahi im Forum Winterharte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 12:00
  2. Welche Kakteen fuer Nordseite
    Von Gunter54 im Forum Kakteen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 12:30
  3. Winterharte Kakteen
    Von Anonymous im Forum Kakteen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.2002, 13:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG