Aktivitäten

Aktivitäten filtern
Sortieren nach Zeit Anzeigen
Aktualität Aktualität Beliebtheit Beliebtheit Alle Alle Letzte Woche Letzte Woche Letzter Monat Letzter Monat Alle Alle Bilder Bilder Forum Foren
  • Avatar von micha123
    Gestern, 22:26
    Das Gewebe innen ist normalerweise auch nicht grün. Der grüne Farbstoff (Chlorophyll) dient der Aufnahme von Licht und befindet sich hauptsächlich außen. Bei Pilzbefall sieht das innen meistens rötlich oder braun aus. Von daher würde ich sagen, dass da eine Chance besteht. Gruß, Micha
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von Annoschka
    Gestern, 14:13
    Danke für den Tipp! Wir haben die Stelle von der wir noch Hoffnung hatten nun abgeschnitten. Ich bin aber unsicher, ob der Pilz/Schimmel da auch schon reingezogen ist? Ich hänge hier ein Bild an. Vielleicht könnt ihr dazu was sagen? Lohnt sich das einpflanzen noch oder nicht? Der Rest des...
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von Perth
    Gestern, 13:19
    Perth hat auf das Thema Knospen/Blüten/Früchte 2020 im Forum Winterharte im Bild geantwortet.
    Gerade die winter- und auch frostharten Pflanzen brauchen zeitig im Jahr etwas Wasser! Habe mal im Kalender der Vergangenheit geschaut, ende Februar habe ich immer angegossen. Da dieses Jahr sehr Mild, einen Monat eher.
    5 Antwort(en) | 76 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    Gestern, 13:09
    micha123 hat auf das Thema Knospen/Blüten/Früchte 2020 im Forum Winterharte im Bild geantwortet.
    Meine haben nun auch einen Schluck Wasser (mit Dünger) bekommen. Gruß, Micha
    5 Antwort(en) | 76 mal aufgerufen
  • Avatar von echinocereus
    Gestern, 08:21
    17.02.2020 Echinocereus dasyacanthus, USA, Texas, Pecos Co.
    1903 Antwort(en) | 231538 mal aufgerufen
  • Avatar von Marc
    16.02.2020, 23:06
    Marc hat auf das Thema Knospen/Blüten/Früchte 2020 im Forum Winterharte im Bild geantwortet.
    Meine stehen draussen, halbwegs geschützt aber mit dem Wind haben die auch schon eigentlich den ganzen Winter über was abbekommen. Ich glaub, das bekommt den gar nicht schlecht :)
    5 Antwort(en) | 76 mal aufgerufen
  • Avatar von Sprotte
    16.02.2020, 21:51
    Sprotte hat auf das Thema Faucaria Aussaat im Forum Aussaat geantwortet.
    Moin, da ich heute umgestalten musste, sind die Faucaria umgezogen in eine große Schale. Schaut mal die Wurzeln an, fand ich ja cool. Der Topf hat gerade mal 5 cm Höhe, das Wurzelwerk hat es auf 10 cm geschafft.
    6 Antwort(en) | 802 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    16.02.2020, 19:38
    micha123 hat auf das Thema Knospen/Blüten/Früchte 2020 im Forum Winterharte im Bild geantwortet.
    Örks, bin ich schon wieder zu spät dran. Dann werde ich mal schauen, dass meine auch Wasser bekommen, sobald das möglich ist. Bisher habe ich draussen nur die Pterocactus gegossen. Danke für deine Tips. Gruß, Micha
    5 Antwort(en) | 76 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    16.02.2020, 19:25
    micha123 hat auf das Thema Aussaat 2020 im Forum Aussaat geantwortet.
    Ein paar Körner haben noch Lust bekommen zu keimen. - 6/9 gekeimt: Acharagma huasteca - 4/5 gekeimt: Austrocactus longicarpus SAR 3381 - 5/5 gekeimt: Pterocactus gonjianii - 1/11 gekeimt: Escobaria missouriensis RP81 - 1/10 gekeimt: Escobaria missouriensis SB1571 - 5/20 gekeimt: Rabiea...
    5 Antwort(en) | 232 mal aufgerufen
  • Avatar von Kathrein
    16.02.2020, 19:20
    Hallo Marco, schön, dass du dich wieder darum kümmerst! Wenn nichts dazwischen kommt, sind Uwe und ich dabei - Termin ist notiert. LG Kathrein
    5 Antwort(en) | 362 mal aufgerufen
  • Avatar von wolf44
    16.02.2020, 19:09
    wolf44 hat auf das Thema Aussaat von Conophytum im Forum Aussaat geantwortet.
    Hallo Bettina, in deinem Falle würde ich die Variante mit mehr Licht nehmen. Dann hast Du die Gewähr auf kräftige Sämlinge. Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen, es wird schon! Gruß Wolfgang
    4 Antwort(en) | 220 mal aufgerufen
  • Avatar von Perth
    16.02.2020, 18:55
    Perth hat auf das Thema Knospen/Blüten/Früchte 2020 im Forum Winterharte im Bild geantwortet.
    Hallo Micha, ich habe meine Pedios schon zweimal gegossen und gedüngt. Die Pflanzen sind voller Knospen. Ich schreibe mir jedes angießen auf, trotzdem ist natürlich die Witterung mit endscheidend! Da es dieses Jahr sehr mild ist, habe ich schon Mitte Januar leicht gegossen und vor drei Tagen...
    5 Antwort(en) | 76 mal aufgerufen
  • Avatar von Sprotte
    16.02.2020, 18:51
    Sprotte hat auf das Thema Aussaat von Conophytum im Forum Aussaat geantwortet.
    Moin, ich starte auch mal nen Versuch, meine Lieferung war endlich angekommen. Ich habe drei Arten Conophytum (gratum, jucundum, minutum) und einmal Frithia pulchra. Substrat ist jetzt zu ca. 80-90 % Bims, ein Minianteil ist Kakteenerde/Sand. Wir werden sehen, ob sich was tut. Sie stehen...
    4 Antwort(en) | 220 mal aufgerufen
  • Avatar von Michael Wolf
    16.02.2020, 18:51
    Michael Wolf hat auf das Thema OG Burgstädt im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen geantwortet.
    Hallo, der aktuelle Flyer der OG Burgstädt:
    21 Antwort(en) | 8156 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    16.02.2020, 18:19
    micha123 hat auf das Thema Knospen 2020 im Forum Bilder Querbeet geantwortet.
    Turbinicarpus saueri ssp. nelissae TCG1900: (155KiByte) Die Nummer 1900 bezieht sich angeblich auf eine Gruppe von Pflanzen in den Gewächshäusern der österreichischen "Turbinicarpus Gruppe" (TCG). Hat jemand hier zufällig eine Liste dieser Nummern (woher die Ursprungspflanzen stammen)? ...
    5 Antwort(en) | 462 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    16.02.2020, 18:11
    Es geht los ... Echinocereus davisii: (209KiByte) Pediocactus simpsonii: (211KiByte)
    5 Antwort(en) | 76 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    16.02.2020, 13:46
    Noch ein Hinweis zum trocknen der Schnittstelle: Du kannst das Stück die ersten Tage quer hinlegen, wenn die Schnittstelle abgetrocknet ist sollte es aber nicht ewig so liegen bleiben. Nach 4 Wochen können sich bereits neue Wurzeln bilden und die entstehen immer unten, d.h. an der Seite der...
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von echinocereus
    16.02.2020, 08:04
    16.02.2020 Echinocereus bristolii subsp. floresii, Mexico, Sinaloa, Los Mochis
    1903 Antwort(en) | 231538 mal aufgerufen
  • Avatar von Annoschka
    15.02.2020, 21:18
    Oh wow! Super Tipps! :grin: Vielen Dank. Wir werden das auf alle Fälle versuchen! Wenn es klappt werde ich berichten!
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von woierueo9r789
    15.02.2020, 21:01
    1) Lieber 1x pro Monat leicht gießen, statt einen halben Liter. 2) Ein für einen Kaktus geeignetes Substrat. 30% torffreie Erde mit 70% lava oder bims. 3) Der Schimmel dürfte nur ein Begleitsymptom sein. Meistens sterben solche Pflanzen, wenn sie zu lange in zu nassem Substrat stehen. Dann faulen...
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von Annoschka
    15.02.2020, 19:00
    Hallo Micha, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast uns zu antworten. Wenigstens weiß ich jetzt, dass wohl nichts mehr zu retten ist. Ich werde ihn aufschneiden und mal nachsehen. Eine Frage noch: Wäre es denkbar einen der oberen Äste (Triebe) des Kaktus abzuschneiden und in neue...
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    15.02.2020, 17:47
    micha123 hat auf das Thema Pterocactus gonjianii im Forum Aussaat geantwortet.
    Bilder von heute: (200KiByte) Gruß, Micha
    10 Antwort(en) | 599 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    15.02.2020, 17:45
    micha123 hat auf das Thema Uebelmannia im Forum Kakteen geantwortet.
    Die U. buiningii setzen zu einem weiteren Blütenschub an. Und auch an meinem großen U. pectinifera v. multicostata zeigt sich eine Knospe: (195KiByte) Gruß, Micha
    52 Antwort(en) | 18119 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    15.02.2020, 17:41
    Ja. Wenn die Pilze erstmal innen im feuchten Gewebe der Pflanze sind, dann ist da ruckzuck nichts mehr zu retten. Wenn die Pilze schon innen drin sind (Pflanze weich), dann ist da mit äußerlichen Maßnahmen nichts mehr zu erreichen. Schneide mal ein ca. 20cm langes Kopfstück ab (so wie man...
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    15.02.2020, 17:31
    micha123 hat auf das Thema Schädlingsbefall meiner Kakteen im Forum Kakteen geantwortet.
    Dafür Wurzelläuse, die sind noch schlimmer (weil unteridisch am Werk). Das halte ich für die wahrscheinlichste Ursache. Neue Pflanzen sollte man immer erste eine Weile unter Quarantäne stellen. Dazu kann ich leider nichts sagen, habe ich für diesen Zweck noch nie verwendet.
    3 Antwort(en) | 93 mal aufgerufen
  • Avatar von Annoschka
    15.02.2020, 17:14
    Hallo, wir sind neu hier und ich muss ein wenig ausholen: mein Partner hat mir vor 2 Jahren einen wunderschönen Kaktus geschenkt. ca. 50-60cm hoch. Leider weiß ich nicht wie er heißt. Ich liebe Kakteen, hatte aber bisher nie so einen großen und war unsicher wegen der Pflege. Bisher...
    7 Antwort(en) | 128 mal aufgerufen
  • Avatar von Icemen10
    15.02.2020, 16:46
    Icemen10 hat auf das Thema Schädlingsbefall meiner Kakteen im Forum Kakteen geantwortet.
    Hallo.Micha, ja da hast du wirklich Glück,wenn du bisher noch nie Wollläuse hattest. Bin mir jetzt echt nicht sicher woran es lag?Entweder waren sie in einem zu warmem Raum(ist ca.12-15 Grad da drin ungeheitzt!) Oder ich habe sie mit Neuerwerbungen "Importiert"??? Habe leider feststellen...
    3 Antwort(en) | 93 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    15.02.2020, 16:04
    micha123 hat auf das Thema Schädlingsbefall meiner Kakteen im Forum Kakteen geantwortet.
    Ich bin zum Glück bisher von Wollläusen verschont geblieben und kann daher keine eigene Erfahrung beisteuern. Alle sichtbaren Schädlinge mechanisch entfernen ist sicher nie verkehrt. Es bleiben aber fast immer welche irgendwo versteckt übrig, oder es gibt Eier. Wolläuse gehen meines...
    3 Antwort(en) | 93 mal aufgerufen
  • Avatar von Icemen10
    15.02.2020, 15:42
    Icemen10 hat das Thema Schädlingsbefall meiner Kakteen im Forum Kakteen erstellt.
    ​​ Hallo Leute, Habe mich in letzter Zeit leider was RAR gemacht, bedingt durch den Tot meiner Mutter usw. Letztes mal wahrt ihr mir ja netterweise behilflich gewesen einen 85 cm grossen Ferrokaktus "Auszugraben" und Transportieren.Er gedeiht jetzt Prima. Habe nur leider bei fast allen...
    3 Antwort(en) | 93 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    15.02.2020, 15:39
    micha123 hat auf das Thema Pterocactus im Forum Winterharte geantwortet.
    Das hat 2019 gut funktioniert, deswegen mache ich es dieses Jahr wieder so und habe heute P. australis, P. tuberosus und P. valentinii auf dem Balkon gegossen. Gruß, Micha
    1 Antwort(en) | 1258 mal aufgerufen
Weitere Aktivitäten
Powered byvBSocial.com and MMORPG