Antworten

Thema: Pflegefehler - was kann man noch retten?

Nachricht

Wie heißen die letzten drei Buchstaben des lateinischen Alphabets?

 

Sie können aus dieser Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen.

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 07.09.2021, 13:47
    Raida
    Hi Andreas,

    Spinnmilben-ach krass daran hab ich ja gar nicht gedacht.
    Ich hab ja leider des Öfteren mit den Kollegen Wollläuse zu tun :/ aber Spinnmilbe hatte ich noch nicht gar dran gedacht.
    Danke für den Tipp. Dann hab ich ja alles richtig gemacht als ich die Lobivie auf die Abschussrampe beim Müll gestellt habe, und erst dann wieder zum Rest als oben was grünes kam )

    Die Hildewintera steht auf meinem Südostbalkon und bekommt eigentlich recht viel Sonne. Na mal sehen wie sie sich entwickelt

    Danke dir für deine Hilfe und Tipps

    lg
  • 07.09.2021, 12:29
    Andreas75
    Hy Raida,

    die Lobivie hatte Spinnmilben, deren Schaden nicht wieder verwachsen wird. Ich würde die zwei/ drei Jahre optimal kultivieren und dann den Neutrieb als Steckling neu bewurzeln. Den dann völlig braunen, vernarbten Unterteil kann man stehen lassen und schauen, ob er kindelt, oder aber besser entsorgen.

    Was die Hildewintera angeht, so schließe ich mich der Frage an, weil ich an der einen oder anderen auch solche farbgestörten Zonen habe an Pflanzen, die vorher normal grün waren, und wo sich die verfärbten Zonen auch nicht dauerhaft zurück verfärben. Ich schiebe es auf zuviel Dünger bzw. Wachstum zu unpassender Zeit, wofür manche Hildewintera- Hybriden auch bei einwandfreier Kulturführung unter manchen Umständen leider prädestiniert scheinen.

    Grundsätzlich könnten die Pflanzen heller/ sonniger stehen, am besten im Freiland, und einen leichten Spinnmilbenschaden scheint auch die Hildewintera an der Spitze des Haupttriebes zu haben.
  • 07.09.2021, 09:32
    Raida

    Pflegefehler - was kann man noch retten?

    Hallo zusammen,

    ich habe bei zwei meiner Kakteen Fehler in der Pflege begangen.
    Die Lobivia stand zu sonnig - hab sie nicht aufgegeben und im Laufe des Sommers entwickelte sich dieses interessante Hütchen (Neuaustrieb). Sieht nur mit dem ganzen Unterbau etwas traurig ist. Was kann man noch machen oder sollte man vielleicht sogar machen? Oder muss ich das jetzt so ohne etwas ändern zu können einfach hinnehmen?

    Bei der Hildewintera Humkes kleine Gelbe weiß ich nicht so recht was das Problem ist.
    Sie stand sonnig wie meine andere Hildewintera und ich habe sie regelmäßig gegossen aber auch nicht dauerhaft feucht gehalten. Daher ist mir diese Verfärbuung am Neuaustrieb auch etwas unerklärlich und ich wüsste gern was ihr fehlt oder Zuviel ist?
    Zuviel Sonne? Mehr Sonne? Weniger Wasser? Mehr dünger? Zuviel Dünger?
    Und geht das wieder weg oder bleibt das? soll man die Triebe dann dran lassen oder weg?

    In meiner Literatur habe ich nur Sonnerbrand gefunden aber die restliche Pflanze hat das ja gar nicht, daher würde ich das eigentlich ausschließen.

    Danke vorab für eure Hilfe und Tipps

    vg
    Raida

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG