Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Wollläuse argh

  1. #11
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Jürgen_Kakteen
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Konstanz (Bodensee)
    Beiträge
    990
    Renommee-Modifikator
    112

    Standard

    Hallo

    Mit Provado hab ich eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Vor allem schadet das Gift der Pflanze nicht im geringsten.
    Wenn dies dann nicht mehr hilft kann man dann zur härteren Droge BI58 greifen.

    Viel Erfolg

    Bei mir haben sie sich übrigens auch unter dem Topf eingenistet. Sie waren von oben also nicht sichtbar.
    Richtig heimtückische Biester also.

    Gruß Jürgen

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von hawkeye
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Kösching/Bayern
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Also ich kann mich da nur anschliessen. Chemie mit systemischer Wirkung verwenden und entweder durchdringend giessen oder tauchen. Ich habe es bei inzwischen zweimaligem Befall der Sammlung so gehalten zu tauchen oder die Töpfe in eine Wanne zu tauchen und zusätzlich die Pflanzenkörper einzusprühen. Die systemische Wirkung entfaltet sich allerdings nur bei Pflanzen im Wuchs, sonst wird ja nichts aufgenommen. Bei nur wenigen Pflanzen kann man die erstmal auch einfach nur rausstellen in die Sonne, das reduziert die Biester auch schon erheblich.

    Hawkeye

  3. #13
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Yaksini
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.893
    Renommee-Modifikator
    109

    Standard

    Ich hatte vor zwei Tagen an einem kleinen Gymnocalycium andreae....eine Massenansammlung Wollläuse entdeckt . Habe sie daraufhin tropfnaß mit Celaflor Schädlingsfrei Careo besprüht, das Zeug lief auch massig in das Substrat und da der Topf noch sehr klein ist tropfte das unten wieder raus. Nach einer Stunde waren die Läuse in Wohlgefallen aufgelöst und nichts mehr von ihnen zu sehen. Sowas habe ich aber auch vorher noch nie erlebt.
    Im Substrat wurden mit Sicherheit auch die eventuellen Nester erwischt . Das hoffe ich zumindest.
    Brigitta

    Wer nichts zu verlieren hat, ist reich .(aus China)

Ähnliche Themen

  1. Grrr.... Argh!
    Von tokai im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 14:50
  2. Wollläuse!
    Von smi1978 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 21:36
  3. SOS Wollläuse
    Von janiko im Forum Offener Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 15:36
  4. Wollläuse
    Von ManfredForster-Lang im Forum Kakteen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 17:55
  5. Wollläuse
    Von max im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 23:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG