Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Steckling von Crassula `Buddahs Tempel´

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard Steckling von Crassula `Buddahs Tempel´

    Hallo,
    heute musste meine Crassula dran glauben:

    http://www.bildercache.de/minibild/20100216-120257-325.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Es grüßt Josef

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    270

    Standard

    Mann josef,

    da hast du dir was vorgenommen, ich drück dir megamässig die daumen! mein buddah ist mir eingegangen, keine ahnung warum, vertrocknete von unten her, er war teuer und überlebte bei mir nur kurz...

    alles gute für dein experiment!!!

    lg micha
    lg micha

  3. #3
    Gast
    Gast

    Standard

    Hm, das hätte ich an Deiner Stelle nicht gemacht Josef, erst recht nicht jetzt zur Winterzeit!
    Ich hatte schon öfters Stecklinge der Buddha`s Temple bekommen, der schnellste hat 2 Jahre gebraucht, bis er Wurzeln getrieben hat. 90% der Stecklinge sind verschrumpelt und eingegangen, bevor Sie auch nur den Hauch einer Chance hatten, Wurzeln zu treiben.

    @Micha: Meine Buddhas sind von unten auch ein bisschen eingetrocknet, einer hat auch auf mysteriöser Weiße das Zeitliche gesegnet! Einen Steckling konnte ich davon retten. Falls der was wird, kannst du ihn haben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard

    Hallo ihr beide,
    jetzt ist doch eine gute Zeit um Stecklinge zu schneiden.
    Wenn in vier Wochen die Saison beginnt, kann sie sofort loslegen und bis dahin kann sich der Wundkallus bilden. Ich habe da gar keine Bedenken.
    Es grüßt Josef

  5. #5
    Gast
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von josef Beitrag anzeigen
    jetzt ist doch eine gute Zeit um Stecklinge zu schneiden.
    Wenn in vier Wochen die Saison beginnt, kann sie sofort loslegen und bis dahin kann sich der Wundkallus bilden.
    Hallo Josef,

    prinzipiel hast du Recht, das Problem ist, dass die Buddha`s Temple sehr, sehr schnell lasch wird. Dann ist eine Bewurzelung schwierig bis unmöglich. Ich drücke Dir die Daumen dass alles so verläuft, wie Du es Dir vorstellst. Bitte halte uns hier auf dem Laufenden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sabine B.
    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    372
    Renommee-Modifikator
    74

    Standard

    Hallo Josef,
    da hast du ein sehr schönes Exemplar! Hoffentlich klappt's mit der Bewurzelung!! Wie pflegst du deinen Buddha?

    Meine Crassula sieht so aus (Foto vom 14.02.2010):
    http://www.bildercache.de/thumbnail/20100216-160720-64.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    LG Sabine B.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard

    Hallo Sabine,
    ich pflege sie erst seit Juni letzten Jahres und der Teil den ich abgeschnitten habe entspricht dem Zuwachs.
    Sie steht in überwiegend mineralischem Substrat am Südfenster bei ca. 17 Grad. Sporadisch wurde im Winter auch leicht gegossen und ab und zu gesprüht.
    Die Verkäuferin hat mir den Tip mit dem Einkürzen gegeben, um eine gedrungene Pflanzen zu behalten. Ergattert habe ich sie letztes Jahr auf der Börse in Essen.
    Es grüßt Josef

  8. #8
    Gast
    Gast

    Standard

    Hier mal ein aktuelles Bild von meinen zwei verbleibenden Buddhisten.
    Einen kleinen mit 3cm habe ich noch, der seperat eingetopft ist.


  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von chordadorsalis
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    229
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Josef,
    wenn das funktioniert dann werde ich das auch mal mit meiner probieren.
    Hier ein Bild von meiner Pflanze bzw. unserem Klon.
    Schönen Gruß
    Ralph

    http://www.bildercache.de/minibild/20100216-180214-774.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    148
    Renommee-Modifikator
    56

    Standard Steckling von Crassula"buddha's temple"

    http://www.bildercache.de/minibild/20100216-183241-83.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

    weil wir grad beim Thema sind, meine Pflanze habe ich vor ca. 4 Wochen bei minus 20 Grad geschickt bekommen. Der gut eingepackten Pflanze entströmte jede Menge Kälte, so dass ich das Schlimmste befürchtete, aber sie sieht doch
    "fit" aus, steht bei ca.+ 17 Grad und ich bin positiv gestimmt.
    einen stressfreien Feierabend wünscht renate
    Die hellen Pünktchen sind vom mineralischen Substrat, vorerst störe ich die Pflanze nicht.
    Geändert von cool-oma-renate (16.02.2010 um 18:55 Uhr) Grund: Anmerkung hinzufügen

Ähnliche Themen

  1. HILFE - Buddhas Tempel leidet
    Von Stachelkaktus im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 18:17
  2. Bonsaipark Jiaoshan Tempel Zhenjiang China
    Von 1965mick im Forum Gärten & Sammlungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 23:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG