Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73

Thema: Kameraempfehlungen

  1. #21
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    316
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es muss keiner das Kitobjektiv dazu nehmen zur Cam, es gibt Objektive, wie z.B. das Sigma 17-70 (und andere)
    Stimmt (ich wünschte, ich hätte das Sigma). Kostet aber neu um die 400,-- Gebraucht aber schon ab 200,- . Ich wollte nur sagen, dass man mit einer LX-3 wahrscheinlich erst mal weniger Geld ausgibt (natürlich je nachdem, wie wichtig Makros sind und was man sonst noch mit der Kamera machen will).

  2. #22
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    260

    Standard

    Zitat Zitat von Highlander Beitrag anzeigen
    Für eine recht gute Macroaufnahme taugen so ziemlich alle Compackten, aber was kaum eine bewältigt, sind die Rottöne.
    und genau das habe ich im mediamarkt ausprobiert, weil ich oft genug probleme bei der darstellung letztendlich hatte. die meisten kameras gingen ins orange oder das rot überstrahlte alles und die details waren futsch. ich habe jede menge kameras auf die hauseigene werbung gerichtet und nur die, die ich mir jetzt zugelegt habe, hat es am ende auch gebracht..zum beweis hier eine völlig unbearbeitete geranienblüte im makromodus

    http://www.bildercache.de/minibild/20100529-232900-694.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    lg micha

  3. #23
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Highlander
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    140
    Renommee-Modifikator
    52

    Standard

    Hallo Micha
    Nicht schlecht. Wenn möglich stell doch mal ein Foto einer gefüllten bzw, gefüllt wirkenden knall roten Blüte zum knipsen in die Sonne, wenn sie denn mal scheint. Würde mich mal interessieren wie deine canon powershot sx210 is das bewältigt. Bitte nicht ironisch verstehen, ist durchaus ernst gemeint.
    Gruß Highlander

  4. #24
    Benutzer *
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    63
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Die Probleme mit den Rottönen können verschiedene Ursachen haben. Es kann sein dass der automatische Weissabgleich versagt. Es gibt Möglichkeiten den automatischen Weissabgleich zu unterstützen um bessere Ergebnisse zu erhalten. Es sollte möglichst nur eine Art Lichtquelle die Szene beleuchten. Der hellste Punkt auf dem Bild sollte weiss sein. Der Farbdurchschnitt im Bild sollte grau sein. Wenn das Bild sehr grosse rote Blüten drauf hat ist das für den automatischen Weissabgleich sehr schwierig. Falls ihr bei euren Kameras die Möglichkeit habt den Weissabgleich manuell durchzuführen könntet ihr das ausprobieren. Beim fotografieren im RAW Format kann der Weissabgleich nachträglich auf dem PC durchgeführt werden. Eine andere Ursache mit den Rottönen könnte die Kamerasoftware sein. Um Bilder gut wirken zu lassen transformieren die Kamerahersteller die Farben intern noch in einer normalerweise nicht offengeleten Art. Der Grund das zu tun ist das zB. Portraitaufnahmen und andere Standartmotive gut wirken sollen weil ja häufig damit getestet wird und damit auch die Kaufentscheidung fällt. Noch einen Hinweis zu den Monitoren. Um die Farben an einem Monitor beurteilen zu können muss er unbedingt kalibriert sein. Es gibt spezielle Geräte um den Monitor zu kalibrieren. Es gibt auch Monitore die in der Lage sind sich selbst zu kalibrieren die sind aber sehr teuer.

    hth,
    the_p

  5. #25
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    260

    Standard

    Zitat Zitat von Highlander Beitrag anzeigen
    Hallo Micha
    Nicht schlecht. Wenn möglich stell doch mal ein Foto einer gefüllten bzw, gefüllt wirkenden knall roten Blüte zum knipsen in die Sonne, wenn sie denn mal scheint. Würde mich mal interessieren wie deine canon powershot sx210 is das bewältigt. Bitte nicht ironisch verstehen, ist durchaus ernst gemeint.
    gern, dazu muss aber erstmal irgendwas blühen und dann müssen wir noch die daumen drücken, das bei meinen erstblühern auch was rotes dabei ist ich benutze je nach umgebungslicht, einen entsprechenden weissabgleich, das bringt die kamera alles mit und funzt prima!
    lg micha

  6. #26
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Tron
    Registriert seit
    19.07.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    490
    Renommee-Modifikator
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es muss keiner das Kitobjektiv dazu nehmen zur Cam, es gibt Objektive, wie z.B. das Sigma 17-70 (und andere) die eine Notmakrofunktion aufweisen, die durchaus schon passable Ergebnisse liefert. Mit einem richtigen Makro natürlich nicht zu vergleichen, weshalb ich weiter vorne ja schrieb "gutes Glas ist teuer"


    Leider hab ich genau das gleiche Problem an meiner 40D Rote/Orange/pinke Blüten, am besten alles noch zusammen, dapackt meine Cam überhaupt nicht, zumindest nicht als OutofCam-Variante. Bei den .raw Datein geht's, aber eigentlich hab ich keine Lust, sämtliche Bilder immer erst im Photoshop zu bearbeiten..
    Hallo,
    vieleicht kann man bei deiner Kamera den Weissabgleich anpassen, bei meiner EOS500D geht das, hab es aber noch nicht probiert.
    Gestern habe ich die Blüte meiner Aylostera muscula aufgenommen, war statt orange mehr gelblich.
    Werde die Tage mal mit Weissableich experimentieren und paar Bilder reinstellen..
    Momentan bereite ich für meine Webseite die Bildergalerie2010 vor.
    Gruss Jürgen

  7. #27
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Highlander
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    140
    Renommee-Modifikator
    52

    Standard

    Hallo Jürgen
    Würde mich freuen hier Bilder bestaunen zu können.
    Gruß Highlander

  8. #28
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Tron
    Registriert seit
    19.07.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    490
    Renommee-Modifikator
    63

    Standard

    Zitat Zitat von the_p Beitrag anzeigen
    Genau das ist mir auch aufgefallen beim durchlesen dass das kaum erwähnt wurde. Ein normales Zoom Objektiv das normalerweise mit den DSLRs verkauft wird kann keine Makroaufnahmen machen und Makro Objektive sind teuer.

    Was ich noch erwähnen wollte. Ich bin kürzlich auf die Sony Nex 3 und Nex 5 gestossen. Das sind Ultrakompaktkameras mit APS-C Sensoren, also die gleichen die in den DSLRs verbaut sind. Man kann bei diesen Modellen auch das Objektiv wechseln.
    Ich behelfe mir momentan mit einem Satz Makrolinsen für 40,- (3 Stück, 1/2/4 Dioptrin), später kommt ein lichtstarkes Makro dazu, ein Bekannter hat ein 105mm Makro von Nikon für 800,-, die Ergebnisse sind atemberaubend (Insekten riesengross auf dem Monitor).
    Allerdings meine ich, dass für Aufnahmen von ganzen Kakteenblüten nicht unbedingt ein Makro nötig ist, wenn man bis ca 20 cm ran kann, gibt es sehr gute Ergebnisse, wenn man mit Stativ, Fernauslösung und möglichst kleiner Blendenöffnung arbeitet.

    Die Sony NEX Systemkameras sind auch eine gute Wahl
    Gruss Jürgen

  9. #29
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Tron
    Registriert seit
    19.07.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    490
    Renommee-Modifikator
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Highlander Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen
    Würde mich freuen hier Bilder bestaunen zu können.
    Bin grade an der Arbeit und die Bilder zuhause, heute Abend stelle ich paar rein.
    Gruss Jürgen

  10. #30
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Lilith
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    398
    Renommee-Modifikator
    64

    Standard

    Hallo Tron,

    das mit dem Weißabgleich hab ich leider schon ohne Erfolg durch. Es wird bei manchen Einstellungen zwar besser, aber so wirklich zufriedenstellend wird's leider ganz selten. Vielleicht liegt's auch dran, dass ich zu pingelig bin, ich weiß es einfach nicht Mittels Photoshop & Änderung der Tonwerte, Gradiationskurven, nachschärfen bladieblum kommen zwar Ergebnisse raus, mit denen ich zufrieden bin, aber das ist's mir einfach nicht wert. Besondere Bilder bearbeite ich gerne, um alle zu bearbeiten hab ich einfach nicht die Zeit.. Doof dat.

    Auf jedenfall spar ich momentan auf ein echtes Makro
    Liebe Grüße, Alex

    ~I don't want realism. I want magic~

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG