Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Frostharte Yuccas mit braunen Blättern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sempervivum
    Registriert seit
    30.03.2002
    Ort
    Sickte/Südniedersachsen
    Beiträge
    451
    Renommee-Modifikator
    118

    Standard Frostharte Yuccas mit braunen Blättern

    Liebe Sukkulentenfreund,
    ich besitze drei frostharte Yuccas, einmal Y. rostrata und zweimal Y. nana. Bei allen habe ich das Problem, dass die Blattspitzen sehr schnell braun werden und die unteren Blätter ganz braun. Kann es ein, dass diese mehr gewässert werden müssen als andere Sukkulenten? Oder woran kann es sonst liegen?
    Viele Grüße - Ulrich

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sabine B.
    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    372
    Renommee-Modifikator
    73

    Standard

    Hallo Ulrich,

    braune Blattspitzen an Yucca finde ich an sich nicht so schlimm.
    Wie pflegst du sie denn? An welchem Standort stehen sie? Hältst du sie im Kübel oder stehen sie in Freilandkultur? Ein Foto wäre da hilfreich, um das Problem zu erkennen.

    Liebe Grüße, Sabine

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sempervivum
    Registriert seit
    30.03.2002
    Ort
    Sickte/Südniedersachsen
    Beiträge
    451
    Renommee-Modifikator
    118

    Standard

    Hallo Sabine,
    danke für die Antwort. Hier ist ein Foto:

    Die hintere ist die Y. rostrata und die vorderen beiden die Y. nana.
    Wie Du siehst, sind sie noch ziemlich klein und getopft. Sie stehen vollsonnig auf meiner Terrasse.
    Viele Grüße - Ulrich

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Guntramsdorf, Niederösterreich, Österreich
    Beiträge
    390
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Hallo Ulrich !

    Ich würde mehr wässern Gerade wenn die Töpfchen vollsonnig stehen trocknen sie sehr schnell aus. Ausserdem hast du auch sehr durchlässiges Substrat. Habe ebenfalls diverse Yucca´s in Töpfen und die saufen regelrecht bei sonnigem und heißem Wetter.
    Lg. Sandra
    Meine Kakteenblüten 2010
    http://picasaweb.google.at/santarell...teenbluten2010#

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    22.10.2002
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    222
    Renommee-Modifikator
    79

    Standard

    Wie wäre es entweder mit größeren Töpfen oder auspflanzen?

    Dirk

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Alte Säule
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    843
    Renommee-Modifikator
    110

    Standard Yucca

    Hallo
    ich habe zwei arten die eine noch nie und die andere jedes jahr sind beide frei ausgepflanst? und habe auch kein problem sind voll winterhart Wenn du den platz hast frei aus pflanzen.
    Gruß günni
    Geändert von Alte Säule (28.07.2010 um 21:24 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    169

    Standard

    Hallo Ulrich

    gib ihnen größere Töpfe und wässere mehr. Hatte das selbe Problem wie du und nach dem ich die Y. nana ins Grundbeet gepflanzt habe hat sie sich schnell erholt und wächst recht flott. Sogar eine neue Pflanze hat sie aus dem Rhizom getrieben.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    285

    Standard

    Hallo!

    Wenn die Blätter schnell von unten braun werden, kann das auch ein Hinweis auf massiven Düngermangel sein. Yuccas waren bei mir ziemlich gefräßig.
    Du hast doch bei euch eigentlich ziemlich guten Boden. Pflanz die mal aus!


    lg
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sabine B.
    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    372
    Renommee-Modifikator
    73

    Standard

    Hallo Ulrich,

    ich schließe mich meinen Vorrednern an.

    Du könntest die eine "Nana" ins Freiland pflanzen, die andere in einen Kübel setzen. So kannst du sehen, welche Kulturbedingung die günstigere ist.

    Liebe Grüße, Sabine

  10. #10
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sempervivum
    Registriert seit
    30.03.2002
    Ort
    Sickte/Südniedersachsen
    Beiträge
    451
    Renommee-Modifikator
    118

    Standard

    Hallo und danke für die zahlreichen Antworten. Schön, dass doch noch eine Diskussion in Gang gekommen ist. Dann werde ich sie mal in Zukunft stärker wässern und bei Gelegenheit umtopfen. Dicksonia, Du schreibst, dass sie bei dir ziemlich gefräßig sind. Heißt das, dass man sie besser mit normalem Blumendünger statt mit Kakteendünger düngen sollte?
    Fürs Auspflanzen habe ich leider keinen geeignete Platz. Sind die denn ausreichend winterhart?
    Viele Grüße - Ulrich

Ähnliche Themen

  1. Lopho hat braunen Ring
    Von Gonzer im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 17:50
  2. grün mit braunen Areolen?
    Von soothing rain im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 09:47
  3. Überwintern von Opuntien / Agaven / Yuccas
    Von Claus-SI im Forum Winterharte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 20:27
  4. Anzucht von stammbildenden winterharten Yuccas's
    Von Vincent im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2003, 22:18
  5. Sukkulente mit braunen Stellen
    Von Anonymous im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2002, 23:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG