+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Hilfe bei Säulenkaktus

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Hilfe bei Säulenkaktus

    Hallo zusammen.

    Ich besitze seit ca. 2 Jahren einen Säulenkaktus (dürfte "Opuntia subulata" sein - Bilder folgen). Als ich ihn damals gekauft habe, steckte er in einem Glas, welches mit buntem Sand gefüllt war. Der Kaktus wurde hin und wieder gegossen und wuchs sehr schön und schnell.
    Vor kurzem jedoch ist mir das Teil leider runtergefallen und der ganze Sand war weg. Als Anfängerfehler habe ich den Kaktus dann in normale Blumenerde getopft, worauf er natürlich am Stamm zu faulen begann.
    Ich habe mitlerweile Kakteenerde gekauft, den fauligen Teil vom Kaktus entfernt (trocknen lassen) und ihn erneut getopft. Dies war vor ca. 3 Wochen.

    Das Problem welches ich jetzt habe, dass ich nicht weiß ob der Kaktus Wurzel bekommen hat, da er immer mehr austrocknet und inzwischen schon ganz runzelig geworden ist.

    Gibts Tipps von den Experten?

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Yaksini
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.893
    Renommee-Modifikator
    102

    Standard

    Hi Roman , vielleicht wäre ein Bild von Vorteil, denn "Säulenkaktus" und "Opuntie" passen irgendwie nicht richtig zusammen.
    Zum Bewurzeln wäre es besser das Teil in Vogelsand zu stecken.
    In normaler Blumenerde wird es dir wieder faulen. Das Substrat ist einfach zu feucht für diesen Zweck.
    Also lieber erstmal die Pflanze bestimmen lassen und dann sehen wie man weiter verfährt.
    Brigitta

    Wer nichts zu verlieren hat, ist reich .(aus China)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Gooseman
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    [quote=DaGod;128068]
    Als Anfängerfehler habe ich den Kaktus dann in normale Blumenerde getopft, worauf er [I]natürlich[/I] am Stamm zu faulen begann.[/quote]

    Meine Opuntia subulata und Opuntia subulata monstrosa stehen auch in normaler Blumenerde und sind trotz weniger Sonnentage eigentlich ganz gut gewachsen. Die Opuntia subulata ist eher in die Höhe gewachsen und hat dort ihre breiten gummiartigen Triebe gebildet. Die Opuntia subulata monstrosa hat eher gewuchert und unten Nebentriebe gebildet.

    Vielleicht steht sie zu dunkel, du hast zuviel Wasser gegeben bzw. vielleicht konnte das Wasser nicht ablaufen, aber einfach die Schuld auf Blumenerde schieben ist nicht zielführend.

    Was du letztendlich falsch gemacht hast ist schwer zu sagen. Vielleicht hat die Pflanze auch einfach einen Pilz erwischt und du kannst nichts dafür?

    Gruß Goose

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Yaksini
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.893
    Renommee-Modifikator
    102

    Standard

    Erstmal sehen welche Pflanze er hat.
    Dann wäre es möglich das er zu oft gegossen hat. Bei normaler Blumenerde ist das nicht so gut. Daher wäre es besser ein anderes Substrat zu benutzen. Gießverhalten in Zusammenhang mit dem jeweiligen Substrat spielen eine ziemlich große Rolle bei Pflegefehlern.
    Brigitta

    Wer nichts zu verlieren hat, ist reich .(aus China)

  5. #5
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Also nur auf die Blumenerde will ich die Schuld nicht schieben. Ich dachte nur, dies wäre der Auslöser, da sie eben länger nass blieb.
    Sorry wegen dem Bild aber ich schau ob ich heute Zeit habe.

  6. #6
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    So hier ein Bild von meinem Patienten:

    [U][COLOR=#ff4400][URL=http://img685.imageshack.us/i/foto0162o.jpg/][IMG]http://img685.imageshack.us/img685/9131/foto0162o.th.jpg[/IMG][/URL][/COLOR][/U]
    [U][COLOR=#ff4400]Uploaded with [URL=http://imageshack.us]ImageShack.us[/URL][/COLOR][/U][URL="http://img685.imageshack.us/i/foto0162o.jpg/"][/URL]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    200

    Standard

    Hallo,
    das ist keine Krankheit sondern eine Mischung aus zu viel Wasser und Dünger und zu wenig Licht.
    Der Name deiner Säule ist Austrocylindropuntia subulata.
    Es grüßt Josef

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von hawkeye
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Kösching/Bayern
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    also ich würde die Pflanze köpfen, dort wo sich die Säule verjüngt. Eigentlich kannst Du die Pflanze kaum umbringen, die verträgt durchaus etwas fetteres Substrat. Wenn eine Subulata mal richtig wächst, sind 50 cm im Jahr möglich, allerdings muss dann ein etwas größeres Substratvolumen her. Wenn die Pflanze gerade bewurzelt wird, dann warte mit dem Schneiden noch bis zum Frühjahr, sonst nimmt man ihr unnötig Substanz weg, langfristig ist der vergeilte Trieb aber sowieso nicht zu halten. Du kannst das Teil übrigens sommers gut draussen kultivieren.
    Wenn Du ihr etwas Zeit gibst, kann das eine schöne Pflanze mit Kandelaberoptik werden, die ersten Neuaustriebe sieht man ja bereits seitlich.

    Viel Erfolg
    Stephan

  9. #9
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ja die Pflanze wird gerade bewurzelt, jedoch hab ich keine Ahnung ob das funktioniert oder nicht. Kann ich Pflanze mal aus dem Substrat ziehen und nachsehen oder sollte ich das erst nach dem Winter machen?

    Reicht der Pflanze ein Platz auf dem (inneren) Fensterbrett oder sollte sie eher nach aussen?

    Ich hab damals auch ein paar Kindel getopft, als ich den Kaktus von der Fäulnis befreit habe. Bin schon gespannt ob die etwas werden.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    200

    Standard

    Hallo,
    zur Zeit ist der Kleine besser im Haus aufgehoben und zwar direkt am Fenster.
    Es grüßt Josef

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hilfe: infos über säulenkaktus gesucht
    Von igelköpfer im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 15:38
  2. Säulenkaktus
    Von Stephanie_ im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 09:26
  3. Hilfe! - Säulenkaktus fault von unten
    Von Meersalz im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 16:02
  4. Benötige Hilfe bei meinem Säulenkaktus
    Von Kaktusmensch im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 09:01
  5. Hilfe!!!Säulenkaktus stirbt...was tun?
    Von Pallas im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 15:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG