Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Spinnmilben und Schnecken nicht vergessen

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.484
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard Spinnmilben und Schnecken nicht vergessen

    Hallo Leute,

    ich musste diese Woche schon zwei Nacktschnecken killen und die Kakteen gegen die ersten Spinnmilben behandeln. Jetzt liegt wieder Schneckenkorn zwischen den Töpfen im Gewächshaus und mein Pflanzenspray ist alle.

    Erstes Wässern und die Sonne haben auch Nachteile...

    Achtet auf eure Pflanzen, wir wollen doch keine verlieren

    Gruß Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen! Aber bald...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  2. #2
    Neuer Benutzer * Avatar von Padma
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    22
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Welches Mittel gegen Spinnmilben???

    Hi,
    hab genau das Problem mit Spinnmilben bei meinen Lebenden Graniten:sad: .
    Welches Schädlingsbekämpfungsmittel benutzt du denn???
    Noch irgendwelche Tipps für biologische Bekämpfung???

    Gruß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Lupus
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    695
    Renommee-Modifikator
    87

    Daumen hoch Nützlinge oder chemische Keule

    Hallo,

    als biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel kannst du Raubmilben als Nützlinge verwenden. Google mal, da gibts diverse Anbieter. Ansonsten ein Acarizid verwenden.

    Gruß,
    Julian
    Docendo discimus.

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.484
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard

    Hallo Feinde der Spinnmilben!

    Biologische Bekämpfung finde ich gut, habe das bisher aber nicht gemacht. Ich verwende immer ein Spray aus dem Baumarkt, aber nicht das problematische BI 58, da gibt es schon weniger gefährliche (für die Umwelt und uns, nicht für die Viecher) Mittel, die direkt und systemisch wirken, oder ein Pflanzenstärkungsmittel mit dem Namen "Promanal", das ist ein Öl, die Schädlinge ersticken darunter oder "Neudosan", welches aus Fettsäuren besteht. Die letzten beiden sind von der Firma Neudorf und schonen Nützlinge, gehen auch im Haus. Gibt es auch im Baumarkt, die kosten aber nicht so viel...

    Gruß Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen! Aber bald...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Hi Marco,

    jetzt schon Schnecken?
    Ich habe die Tage eine erste Schnecke mit Haus gesehn aber Nackschnecken noch nicht.
    Ists bei Dir so schlimm mit den Spinnmilben?
    Spinnmilben sind immer da aber solange es ein gesundes Gleichgewicht ist...
    Hatte jetzt in meine fast 5 Jahren Gh nie Spinnmilbenbefall.
    Sollte ich einen starken Befall haben würde ich warten bis es tagsüber wärmer ist ,so wie heute,es war schön.
    Und dann ein Kontackgift verwenden.
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kaktusy
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    süd-ost-bayern
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    131

    Standard

    die nacktschnecken jetzt sind noch klein und dumm! fressen aber an den jetzt herauskommenden stauden herum, ich mach sie alle platt.
    bei uns sind es eh nur diese plage von spanischen wegschnecken. die mit haus haben sie alle aufgefressen.
    stachlige grüsse, kaktusy
    besuche meine stachligen babys
    www.kaktussnake.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Zitat Zitat von kaktusy Beitrag anzeigen
    bei uns sind es eh nur diese plage von spanischen wegschnecken. die mit haus haben sie alle aufgefressen.
    Die sind wirklich eine Plage,die heimischen Schnecken werden imer mehr von ihnen verdrängt!
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.484
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard Schneckenkorn

    Wir haben Schnecken ohne Ende, alle Sorten. Ich habe in meinem Garten sogar schon Weinbergschnecken gefunden - in Berlin (dieses Jahr aber noch nicht). Ein Paradies für Schnecken und andere Unterweltler...
    Anfangs haben meine Kinder ab und zu einen Buddeleimer Schnecken auf eine Brachfläche gebracht. Seit einigen Jahren verwende ich Schneckenkorn. Damit haben jetzt auch meine Rittersporne eine Chance. Die ersten Triebspitzen sind allerdings schon wieder futsch. Der zweite milde Winter in Folgen hat sie alle überleben lassen.

    Unser Haus- und Hofigel schafft das nicht. Ins Gewächshaus kommt er nicht und ich habe dort zwei Nacktschnecken erwischt. Die Fraßspuren befanden sich an einem Kakteensteckling, der noch auf sein Substrat wartete. Sie haben das neu gebildete Abschlussgewebe abgefressen. Lumpenpack.

    Die Spinnmilben waren recht stark vertreten. Ich hatte sie erst nicht bemerkt, weil es auch viele kleine Spinnen gibt, gegen die ich ja nichts habe. Als von einigen Aeoniumpflänzchen die Blätter an Fäden herab hingen und ich sie auch an Crassula entdeckte, habe ich gesprüht. In der Wohnung waren sie auch in Massen an meinen Canna-indica-Aussaaten.

    Jetzt ist aber erst mal wieder Ruhe.

    Gruß Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen! Aber bald...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Arsena
    Registriert seit
    25.06.2002
    Ort
    Dortmund Höchsten
    Beiträge
    120
    Renommee-Modifikator
    78

    Standard

    Ich würde Enten empfehlen :-) *naak naak*

    oder folgende Tipps:

    http://www.wdr.de/online/freizeit/schnecken/index.phtml

    oder aber

    http://www.schneckenprofi.de

    LG die Schnecke Aniko
    Wahre Freundschaft: eine sehr langsam wachsende Pflanze.
    George Washington

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Pirna/Freital
    Beiträge
    885
    Renommee-Modifikator
    78

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Die Spinnmilben waren recht stark vertreten. Ich hatte sie erst nicht bemerkt, weil es auch viele kleine Spinnen gibt, gegen die ich ja nichts habe. Als von einigen Aeoniumpflänzchen die Blätter an Fäden herab hingen und ich sie auch an Crassula entdeckte, habe ich gesprüht. In der Wohnung waren sie auch in Massen an meinen Canna-indica-Aussaaten.
    Möglicherweise verwechselst Du da etwas, Spinnmilben sind ohne optische Hilfsmittel kaum zu erkennen, auch weil sie sich nur sehr langsam bewegen, außerdem hinterlassen sie keine Fäden oder Gespinste.
    Das Lauschen an der Tür gehört zu den Schwächen, die in Verbindung mit zwanghafter Neugier und einem mangelhaften Empfinden für Diskretion besonders tadelnswert bei Personen sind, denen, in Vorzimmern beschäftigt, ein hohes Maß an Vertrauen entgegen gebracht wird.

Ähnliche Themen

  1. Ripsalis vergessen zu gießen
    Von Stefan86 im Forum Epiphytisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 20:34
  2. Den Namen vergessen
    Von kjii im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 14:25
  3. Namen vergessen...
    Von Uriahs im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 21:12
  4. Psycho-Schnecken?
    Von Weasel im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 14:18
  5. Salz gegen Schnecken
    Von Kaktus-fan im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 22:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG