Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Kopfsteckling oder nicht? Echinocactus grusonii

  1. #11
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von muddyliz
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Reiffelbach
    Beiträge
    1.225
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Ich hätte den erst mal 4 Wochen auf einen leeren Blumentopf gestellt, so dass er richtig abtrocknen kann. Dann erst in Vogelsand. Auch empfehle ich dir, noch weiter abzuschrägen bis zum Leitbündel, das fördert die Wurzelbildung direkt aus dem Leitbündel.
    Gruß Ernst
    Meine Kakteenhomepage: Infos, Tipps, Basteleien, Hybriden http://esp-kakteen.npage.de/

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    2.006
    Renommee-Modifikator
    168

    Standard

    Hallo Marco,

    hast du den Stumpf noch? Wenn der neu austreibt, kannst du uns ja mal zur Gurken-Party einladen.
    Viele Grüße
    Stefan

  3. #13
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.528
    Renommee-Modifikator
    341

    Standard

    Der Stumpf liegt dumpf am Kompost.
    Außerdem: Ich bin doch keine Gurkentruppe

    Marco
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  4. #14
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.187
    Renommee-Modifikator
    230

    Standard

    Saubere chirurgische Arbeit! Sehr gut.

    Ich würde aber auch dazu tendieren, den Stumpf erstmal mehrere Wochen abtrocknen zu lassen.


    Gruß,

    Hardy

  5. #15
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.528
    Renommee-Modifikator
    341

    Standard

    Das ist ein Missverständnis, Hardy!
    Der liegt dort zum Sterben...

    So sehr mag ich diese Art nicht, dass ich sie vermehren wollte.

    Grüße von
    Marco
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  6. #16
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.006
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    ich drücke die Daumen - hätte mich nicht getraut so einen grossen Kerl abzuschneiden!

    Grüße
    Heike

  7. #17
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    816
    Renommee-Modifikator
    94

    Standard

    Ich wünsche dem Gurkenhobler bestes Gelingen

  8. #18
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.187
    Renommee-Modifikator
    230

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Das ist ein Missverständnis, Hardy!
    Der liegt dort zum Sterben...
    Das ist ein doppeltes Mißverständnis. Ich meinte das andere Ende des Stumpfes, das du in Vogelsand gesteckt hast


    Gruß,

    Hardy

  9. #19
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Axel F.
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    174
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Saubere Arbeit! Dann bin ich mal gespannt, ob er's schafft. Ich drück die Daumen. Halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden...

    VG
    Axel

  10. #20
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.528
    Renommee-Modifikator
    341

    Standard

    Danke für den Zuspruch!

    Ich hätte das nie gemacht, wenn die Pflanze nicht so eine Birne gewesen wäre. So haben alles was davon, wenn das Bewurzeln gelingt

    Hier der Kopf in der Bonsaischale:
    http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/dscn7752500x3bks2nqudc1.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Die Schnittstelle ist übrigens trocken, der Sand auch. Ich denke, dass kann man so machen.

    Grüße von
    Marco
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

Ähnliche Themen

  1. Echinocactus grusonii
    Von Stenocactus im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 20:40
  2. Echinocactus grusonii
    Von Peter1905 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 19:07
  3. Echinocactus grusonii umtopfen oder nicht?
    Von chordadorsalis im Forum Kakteen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG