Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Säulenwachstum und Blütezeitpunkt bei Ferocactus stainesii v. pilosus

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Säulenwachstum und Blütezeitpunkt bei Ferocactus stainesii v. pilosus

    Guten Abend,

    jetzt will ich hier noch mal einen Versuch starten und hoffe auf Antworten von Leuten, die Erfahrungen mit diesem Kaktus haben:

    Ich habe mir einen Ferocactus stainesii v. pilosus angeschafft, der mit 26 cm Durchmesser (ohne Dornen) schon eine stattliche Pflanze abgibt.
    Die Frage, die ich nirgendwo beantwortet finde ist, ab welchem Alter dieser Kaktus sein Wachstum als Kugel aufgibt und sich zur Säule entwickelt?

    Die zweite Frage, die mich sehr interessiert ist, warum es zahlreiche kleine Ferocakteen gibt, die schon sehr gut blühen und wann mit einer Bütenentwicklung bei dieser Art zu rechnen ist. Worin liegt der Unterschied zu anderen Ferokakteen?

    Hier 2 Fotos:

    Ferocactus stainisii v. pilosus 01.jpg


    Ferocactus stainesii v. pilosus 02.jpg


    Viele Grüße

    Jürgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    119
    Renommee-Modifikator
    43

    Standard

    Guten Abend Jürgen,

    wenn Dir hier niemand antwortet - schaust Du hier http://www.cactus-art.biz/schede/FER..._stainesii.htm

    Mein Mann hat ein Exemplar, seit sieben Jahren, immer noch "kugelig".


    LG Beate

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Moin Beate,

    vielen Dank für die Quelle, aus der sich aber leider die gewünschte Info nicht ergibt.
    ich habe bei meinen bisherigen Recherchen in 2 Foren festgestellt, dass keiner der User detaillierte Kenntnisse diesbezüglich hat!

    Vielleicht könntest Du Deinen Mann noch einmal fragen?
    Wenn er einen jungen Kaktus hat, dauert es nach meinen Recherchen min. 15-20 Jahre, bis er blüht, da kann er noch keine Blüte gesehen haben. Wenn er einen erworben hatte, der schon etwas größer und damit älter war, dann schon eher.

    Viele Grüße

    Jürgen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    119
    Renommee-Modifikator
    43

    Standard

    Zitat Zitat von jpx Beitrag anzeigen
    Moin Beate,

    vielen Dank für die Quelle, aus der sich aber leider die gewünschte Info nicht ergibt.
    ich habe bei meinen bisherigen Recherchen in 2 Foren festgestellt, dass keiner der User detaillierte Kenntnisse diesbezüglich hat!

    Vielleicht könntest Du Deinen Mann noch einmal fragen?
    Wenn er einen jungen Kaktus hat, dauert es nach meinen Recherchen min. 15-20 Jahre, bis er blüht, da kann er noch keine Blüte gesehen haben. Wenn er einen erworben hatte, der schon etwas größer und damit älter war, dann schon eher.

    Viele Grüße

    Jürgen
    Die "User" werden wohl nicht alt genug. . .

    After several (40/50) years plants it can reach about 2 meter high.
    Demnach ist nicht sehr früh mit säuligem Wachstum zu rechnen.
    Bei sehr guten Umständen nach ca. 15 Jahren. . .



    They need to be moderately large before they flower
    and our largest seedling plant which is about 20 cm in diameter has yet to oblige.
    Und auch nicht mit Blüte in Tennisball oder Fußball Größe. . .

    Mein Mann meint, wenn Du den Topf/Schale nicht mehr alleine tragen kannst, wird es interessant. . .

    LG Beate

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von beate Beitrag anzeigen
    Die "User" werden wohl nicht alt genug. . .

    Wow, mach den Leuten keine Angst!


    Und auch nicht mit Blüte in Tennisball oder Fußball Größe. . .

    Die Blüten sind m.E. immer recht klein!

    Mein Mann meint, wenn Du den Topf/Schale nicht mehr alleine tragen kannst, wird es interessant. . .

    LG Beate
    Die Aussage kann man so nicht stehen lassen. Das würde ja bedeuten, dass ich mir zeitnah eine sehr große Schale besorge, die ein entsprechendes Gewicht aufweist, und schon kommen die Blüten (lach).
    Aber ich weiß, wass Du meinst.

    Also, meine Pflanze dürfte mind. 15 Jahre alt sein, wenn sie nicht von den Kanaren kommt und hier weiter kultiviert wurde. Wenn sie aber auf den Kanaren mit Torfsubstrat und Dünger gepuscht wurde, ist sie bestimmt erst 10 Jahre als.

    Also, mal sehen, wie sie sich entwickelt!

    Vielen Dank nochmals und beste Grüße

    Jürgen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Ferokactus stainesii mit leichter Tendenz zur Säule

    Hallo zusammen,

    ich möchte noch einmal auf meine Eingangsfrage zurück kommen und aktuelle Fotos einstellen.
    Nach meiner Einschätzung hat sich jetzt der Fero doch schon in eine leicht säulenförmige Form verändert.
    Teilt Ihr diese Einschätzung oder muss man noch abwarten, bis der Wachstumsprozess in diesem Jahr abgeschlossen ist?

    Vielen Dank im voraus und beste Grüße

    Jürgen


    IMG_1833.jpg

    IMG_1868.jpg

    IMG_1834.jpg

    FullSizeRender.jpg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.251
    Renommee-Modifikator
    48

    Standard

    Hallo Jürgen,

    also säulig würde ich das nicht nennen. Das ist halt der Neuaustrieb im Scheitelbereich.
    Du darfst nicht vergessen, daß bei dem jugendlichen Alter der Pflanze auch noch Breitenwachstum stattfindet. Überhaupt sind Ferocacteen doch eher Kugeln oder allenfalls Tonnen. Bei max. 2-3 m Höhe bei 60 cm Durchmesser sehe ich sie eher als solche.
    Beate dürfte wohl recht haben, daß unsere Lebenserwartung nicht reicht, die Entwicklung einer jungen Pflanze zu so einem Riesenexemplar zu erleben.

    Sehr schön und prächtig ist die von Dir gezeigte Pflanze trotzdem.

    Beste Grüße.
    Ingo

  8. #8
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Moin Ingo,

    vielen Dank für Deine Hinweise, dann nehme ich das so hin; ich bin trotzdem begeistert von meiner Pflanze!

    Viele Grüße

    Jürgen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dalaja
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    139
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Es ist wirklich ein Hübsches! Mir gefallen die roten Dornen.

Ähnliche Themen

  1. Ferocactus?
    Von Veronika im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 20:53
  2. Ferocactus tiburonensis /Pilosus /townsendianus?
    Von Blaxe im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 14:45
  3. Ferocactus?
    Von Martins Gans im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 15:58
  4. Ferocactus
    Von biggel im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 18:29
  5. Ferocactus...
    Von whizex im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG