Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Delosperma bosseranum

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Delosperma bosseranum

    Hallo, kann mir denn bitte jemand sagen was ich falsch mache? Die Blätter sehen so leicht weis aus wie zuviel Sonne und die Blattspitzen sind teilweise vertrocknet das sieht so nicht schön aus...
    Im Winter dachte ich noch es liegt an der heißen Heizungsluft, aber nun ist das auch im Sommer, liegt es an zuviel oder zuwenig Wasser? oder an zuviel Sonne?

    70372b25b4b3db01973f48b466d575c4.jpg
    a6329f4584c4acd0f243ea5daecfaca8.jpg
    ebace442184987a5437658aa26f66ebf.jpg

  2. #2
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    80
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi Erik,

    schwer zu sagen, was genau passiert ist. Wenn ich die Bilder so betrachte, habe ich den Eindruck, als ob sie im Winter nicht geruht haben, weil es (vermutlich) zu warm war. Und jetzt scheinst Du die arme Pflanze damit malträtiert zu haben, dass Du sie von einem Moment auf den nächsten in die volle Sonne gestellt hättest. Und dann wurden die Blätter von diesem Geiltrieb abgetrocknet bzw teilweise verbrannt.

    Ich habe eine Aloe bei mir stehen, wenn ich die (absichtlich) zu wenig gieße, dann trocknen die Blätter ebenfalls von der Spitze her ein. Das Selbe scheint hier der Fall zu sein. Soll heißen: Im Moment hat die Pflanze zu wenig Wasser. Die geschädigten Blätter sind nicht mehr reparabel, aber die Pflanze selbst kann damit gut umgehen. Schaut vielleicht nicht hübsch aus, bis sie neue Blätter darüber geschoben hat.

    Herby

    PS: Bevor Fragen kommen, warum ich meine Aloe absichtlich zu wenig gieße: Weil sie mir sonst viel zu groß wird. Bei optimaler Pflege hat die in 3 Jahren eine Größe, wo ich als Gefäß einen Kübel bräuchte, und für den hab ich schlicht keinen Platz; so bleibt sie schön kompakt, sodass ich sie am Fensterbrett halten kann.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Hi Erik,

    schwer zu sagen, was genau passiert ist. Wenn ich die Bilder so betrachte, habe ich den Eindruck, als ob sie im Winter nicht geruht haben, weil es (vermutlich) zu warm war. Und jetzt scheinst Du die arme Pflanze damit malträtiert zu haben, dass Du sie von einem Moment auf den nächsten in die volle Sonne gestellt hättest. Und dann wurden die Blätter von diesem Geiltrieb abgetrocknet bzw teilweise verbrannt.

    Ich habe eine Aloe bei mir stehen, wenn ich die (absichtlich) zu wenig gieße, dann trocknen die Blätter ebenfalls von der Spitze her ein. Das Selbe scheint hier der Fall zu sein. Soll heißen: Im Moment hat die Pflanze zu wenig Wasser. Die geschädigten Blätter sind nicht mehr reparabel, aber die Pflanze selbst kann damit gut umgehen. Schaut vielleicht nicht hübsch aus, bis sie neue Blätter darüber geschoben hat.

    Herby

    PS: Bevor Fragen kommen, warum ich meine Aloe absichtlich zu wenig gieße: Weil sie mir sonst viel zu groß wird. Bei optimaler Pflege hat die in 3 Jahren eine Größe, wo ich als Gefäß einen Kübel bräuchte, und für den hab ich schlicht keinen Platz; so bleibt sie schön kompakt, sodass ich sie am Fensterbrett halten kann.

    Hallo, vielen dank für die antwort, nein sie hat im winter nicht geruht, sie hat den gleichen platz wie immer, und nun scheint dank der schönen südseite die pralle sonne auf sie drauf, warum muss sie denn ruhen? die anderen pflanzen machen das hier doch auch nicht? und vorallem wie soll ich sie denn ruhen lassen?
    Aber ja damit ist das problem wohl gelöst zuviel sonne und zuwenig wasser, ich dachte wüstenpflanzen brauchen nicht soviel wasser vielen dank!

  4. #4
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    80
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi Erik,

    hier ein Link, wie man solche Mittagsblumen (zu der die Deine zählt) pflegt: https://www.gartendialog.de/mittagsblume-pflege/

    Demnach könnte man diese sogar geschützt im Freien halten, sie dürfte sogar leichte Minustemperaturen aushalten. Und wegen der tiefen Temperaturen im Winter braucht sie (wie unsere heimischen Pflanzen) eine Ruhezeit.

    Herby

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Foto-Herby Beitrag anzeigen
    Hi Erik,

    hier ein Link, wie man solche Mittagsblumen (zu der die Deine zählt) pflegt: https://www.gartendialog.de/mittagsblume-pflege/

    Demnach könnte man diese sogar geschützt im Freien halten, sie dürfte sogar leichte Minustemperaturen aushalten. Und wegen der tiefen Temperaturen im Winter braucht sie (wie unsere heimischen Pflanzen) eine Ruhezeit.

    Herby

    Danke Danke Danke

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    869
    Renommee-Modifikator
    83

    Standard

    Wo steht Deine Pflanze denn? Doch nicht in der Küche auf dem Herd? Die gehört raus in die Sonne... dann verwachsen sich auch die Kulturfehler. Aber bitte immer schön langsam an die pralle Sonne gewöhnen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von stachelmaus Beitrag anzeigen
    Wo steht Deine Pflanze denn? Doch nicht in der Küche auf dem Herd? Die gehört raus in die Sonne... dann verwachsen sich auch die Kulturfehler. Aber bitte immer schön langsam an die pralle Sonne gewöhnen.

    haha nein natürlich steht sie da nicht auf dem herd
    sie steht auf dem schreibtisch zum südseite fenster hin sie hat nur paar stunden sonne am tag und auch nur jetzt noch später im sommer hat sie keine direkte sonne mehr, die sonne endet paar cm vorher, warum muss die denn raus? ich habe die vor vielen jahren als nicht frostfeste zimmerpflanze gekauft, sie hat dicke knollen und sie steht da eigentlich schon immer, ich tu sie abundzu zurückschneiden weil sie teilweise wuchert.

    ich hab sie nur gekauft weil das wohl eine ersatzpflanze für "Sceletium tortuosum" sein soll irgendwie sind die inhaltsstoffe wohl gleich und das fand ich ganz interessant, hab sie allerdings noch nie gekostet...

    sehr interesanntes forum hier übrigens ich habe erst letztens den kakteen garten neu gemacht den ich letztes jahr zwar erst angelegt habe, die erde war aber falsch und ich dachte mir lieber mach ich es jetzt nochmal neu als später, ich hatte alles in pure compo cactea kakteen- und sukkulentenerde gepflanzt das waren viele säcke.... nun habe ich das alles nochmal ausgeschaufelt und mit sand und jedermenge perlite gestreckt da ich keine lust habe im winter wieder alles abzudecken, der hauptgrund was mich aber dazu gebracht hat war das ich 3 riesengroße frostfeste delosperma pflanzen hatte in 3 farben alle schon 1 meter breit und diese einfach nicht frei von läusen zu bekommen waren, ich hab sie dann alle einfach rausgerissen und dann sah das ganze nichtmehr schön aus ...

    https://www.kakteenforum.de/img.php?url=https://i.gyazo.com/37f29ff170374852497b5f2071122403.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Geändert von Erik (18.06.2019 um 20:38 Uhr) Grund: i*

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    8
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    war übrigens eher zu nass, nicht zu trocken

Ähnliche Themen

  1. Delosperma
    Von Tobias Wallek im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 18:49
  2. Delosperma
    Von Tobias Wallek im Forum Sukkulenten im Bild
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 18:49
  3. delosperma bosseranum - aussaat?
    Von kullerkeks83 im Forum Aussaat
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 21:04
  4. Delosperma
    Von Flower im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 18:30
  5. Delosperma esterhuyseniae
    Von Sempervivum im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG