+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kleine Schwarze Flug Insekten

  1. #1
    Benutzer * Avatar von gamedogmike678
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Germany NRW
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Kleine Schwarze Flug Insekten

    Hallo Forum ,

    Hatte mir bei einem Rewe Markt zwei Kakteen gekauft. War noch erstaunt das so schöne Kakteen nur 3.50 € pro Kaktus und das obwohl Mineral Substrat im Topf ist mit Lava Granulat etc und es wohl auch Ton bzw Lehm sich auch drin befindet.

    Hatte diese beiden auch gegossen. Nun bemerkte ich ein zwei Tage später kleine Mini Fliegen. Für ein Eintagsfliege oder Obst fliege zu klein und auch flinker.

    Hier in der Suche wurde ich nicht fündig. Habe aber über Google bissel erfahren können. Habe mir dann Streichhölzer besorgt und angezündet, per Luft aus gemacht und mit dem abgebrannten Kopf in den Boden.

    Gelb Tafeln habe ich eingesetzt. Sowie die beiden von den anderen getrennt und dort zwei cm Substrat abgetragen. Dort auch Streichhölzer rein. Nun habe ich das Substrat was abgetragen wurde mit feinen Kalk freien feinen Aquarien Kies aufgefüllt.

    Von den anderen Kakteen die Gelb Tafeln. waren alle Blanco heute morgen weshalb es so aussieht als wenn wirklich nur die beiden vom Rewe betroffen waren.

    Auf der Fensterbank habe ich ein paar Klebestreifen mit Giftköderzeug ähnlich den Schmetterling zum an die Scheibe Kleben. Wenn die daran Futtern gehen die ein.

    Gruß euer Fate [IMG]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20191025/cdb8e7386fcca023d5794b927d71332f.jpg[/IMG]

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

  2. #2
    Benutzer *
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    58
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    - Gelbtafeln sind eher als Indikator gedacht, um zu sehen, wie stark der Befall an einer Pflanze ist
    - Bei so kleinen Pflanzen würde ich diese einfach in sauberes Substrat pflanzen und die bisherige Erde entsorgen und abwaschen. In Substrat mit hohem mineralischen Anteil (70% lava/bims und 30% torffreie Erde) können Trauermückenlarven nicht (lange) überleben. Das Rewe Substrat ist evtl. nur oberflächlich mit diesem bestreut?
    - Es kann bis zu 3 Monate lang dauern, bis eine Larve aus ihrem Ei schlüpft. Jede Trauermücke kann über 100 neue Eier ablegen. Es könnte also durchaus sein, dass man 6 Monate lang keine sieht und dennoch welche da sind.
    - Das Substrat mit Kies bzw. Sand zu bedecken und die Pflanzen möglichst trocken halten sind die wohl günstigsten Methoden. Es muss jedoch recht feiner Kies sein, sonst können diese Biester durchaus immer noch hindurch (kann es auf deinem Foto nicht erkennen, aber es scheint noch zu grob zu sein).
    - Günstige Kakteen müssen nicht schlecht sein. 3€ ist auch ein normaler Baumarktpreis. Und auch Erde von Markenherstellern ist nicht gerade selten von Trauermücken befallen.

    Bio-Methoden (reduzieren mit jeder Anwendung den Bestand an Trauermücken. Bei starkem Befall oft mehr als nur eine Anwendung nötig):
    - Nematoden (winzige Fadenwürmer / Brauchen feuchtes Substrat sonst sterben sie ab)
    - BTI Bakterien bzw. deren ausscheidungen (Neudomück Stechmücken-Frei Tabletten)
    - Neemöl mit Emulgator (ebay / zum Gießen. ca 10 bis 15ml pro Liter Wasser / Soll Kakteen angeblich schaden. Hat bei meinen Sukkuleten (ohne Kakteen) keine negativen Auswirkungen gezeigt)

    Nicht Bio:
    - Careo Schädlingsfrei Combi Granulat (3 Monate Langzeitwirkung)
    Geändert von woierueo9r789 (25.10.2019 um 20:07 Uhr)

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.426
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    [QUOTE=woierueo9r789;268316]- Gelbtafeln sind eher als Indikator gedacht, um zu sehen, wie stark der Befall an einer Pflanze ist
    - Bei so kleinen Pflanzen würde ich diese einfach in sauberes Substrat pflanzen und die bisherige Erde entsorgen und abwaschen. In Substrat mit hohem mineralischen Anteil (70% lava/bims und 30% torffreie Erde) können Trauermückenlarven nicht (lange) überleben.
    ...
    [/QUOTE]

    Das wäre auch mein Vorschlag gewesen, auch wenn ich selten 30% Humusanteil verwende.
    Mineralisches Substrat mögen diese Viecher jedenfalls nicht.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Benutzer * Avatar von gamedogmike678
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Germany NRW
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo

    Danke für die ausführliche Antwort.
    Werde den Tipp mit dem Substrat wechsel ausführen. Substrat Komponenten habe ich da. Vorher werde ich euch noch ein Bild hier zeigen habe bei dem einen Kaktus an der Gelb Tafel seit gestern morgen drei Fänge, vorausgesetzt ich kriege einen vernünftigen Macro Shot hin.
    Der Kies den ich verwendet habe hat ca 2mm Körnung für die Deckschicht.

    Bin ja eh dabei mit dem umtopfen, ein Teil meiner Kakteen ist schon in einem Substrat
    Mit 30 % Torf Freie Erde und 35 % Lava Granulat und 35 % Seramis. Bei den Kakteen im Wohnzimmer zeigen alle Indikatoren Null Befall bisher.

    Werde weiter hier berichten.

    Gruß euer Fate

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    418
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    [QUOTE=gamedogmike678;268320] Bei den Kakteen im Wohnzimmer zeigen alle Indikatoren Null Befall bisher.
    [/QUOTE]


    Huhu, damit das so bleibt, sollte man ja auch immer erst alle neuen Pflanzen (und auch Tiere ) separieren.

    lieben Gruß, ich drück die Daumen

    Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  6. #6
    Benutzer * Avatar von gamedogmike678
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Germany NRW
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Bettina ,

    Mit der Quarantäne hast du natürlich recht.
    Sonst kann das ins Auge gehen.
    Die Quittung habe ich ja schon in form von mehr Arbeit dafür bekommen
    Danke für das Daumen drücken

    Gruß Fate



    Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

  7. #7
    Benutzer * Avatar von gamedogmike678
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Germany NRW
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Bilder wie angesagt !

    Hallo liebes Forum

    Wie ich geschrieben hatte hier ein paar Bilder:

    hier der Kaktus um den es geht:
    https://www.kakteenforum.de/images/attach/jpg.gif

    Nah Aufnahme des Kies:
    https://www.kakteenforum.de/images/attach/jpg.gif

    Hier die Fänge auf der Gelb Tafel:
    https://www.kakteenforum.de/images/attach/jpg.gif

    https://www.kakteenforum.de/images/attach/jpg.gif

    https://www.kakteenforum.de/images/attach/jpg.gif

    https://www.kakteenforum.de/images/attach/jpg.gif

    Zu beachten ist dabei das dieser Kaktus auf dem Balkon Steht.
    Da heute Nacht nur 11 Grad waren und es kälter werden soll muss ich den heute aber reinholen.


    Gruß euer Fate
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.150
    Renommee-Modifikator
    105

    Standard

    Moin Fate,
    das Problem sollte sich doch relativ schnell beheben.
    Eine Trauermücke, welche an der Gelbtafel klebt, legt keine Eier mehr.
    In der Winterruhe soll die Pflanze trocken stehen, da der Stoffwechsel runtergefahren ist braucht die Pflanze kein Wasser mehr.
    Dadurch trocknet das Substrat vollständig ab und die Nematoden sterben ab.
    Eine chemische Keule brauchst Du hier absolut nicht.
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

  9. #9
    Benutzer * Avatar von gamedogmike678
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Germany NRW
    Beiträge
    39
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Thomas ,

    Das hört sich doch gut an.
    Jetzt weiß ich auch das es eine Trauer Mücke ist bzw sich um Trauer Mücken handelt.

    Ohne Chemie ist natürlich immer Top, die Problematik auf Natur basis zu bekämpfen ist mir am liebsten.

    So war auch mein Plan das Substrat abtrocknen zu lassen und möchte ja eh noch Substrat wechsel machen auf Mineral Mischung mit 30 Prozent Torf Freie Erde.

    Gruß Fate

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

  10. #10
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    418
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    Moin,

    uaaa....das sind aber gute Fotos *schüttel" :-)

    Magst Du sagen, mit was für einer Kamera die gemacht worden sind? Ich liebe ja Makroaufnahmen...
    Das eine scheint keine Trauermücke zu sein, aber klar, wenn der draußen stand...
    So wie Thomas geschrieben hat, sobald es richtig trocken wird, wird das Problem eh schon geringer.
    Dann zusehen, daß der Anteil Erde nicht bis ganz nach oben reicht, sondern oben drauf wirklich nur eine Schicht mineralisch, z. B. Bims, Quarz oder so.

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Insekten im Garten
    Von MarcoPe im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2015, 00:50
  2. Insekten an der Schnittstelle
    Von DanielDD im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 11:33
  3. Kleine schwarze Minikugeln wandern durch Substrat?!
    Von Gooseman im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 17:54
  4. Scheitel bräunlich - kleine schwarze Tierchen
    Von Andreasch im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 17:40
  5. kleine schwarze Viecher
    Von Katrin_mv im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 19:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG