Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Opuntia humifusa verschrumpelt

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Katja

    Ich denke das Stefan da recht hat und das eine Humifusa ist ,ich halte auf meinen Balkon 3 Sorten Winterharte Optuntien und die Humifusa ist bei mir auch die einzige die Geschrumpelt ist ein bisschen ,die anderen haben den laschen Winter so überstanden im hohen Norden... Gestern haben sie das erste mal Wasser bekommen seit Oktober ,jetzt geben sie bestimmt wieder gas und die sonne ist ja jetzt auch endlich im Norden Deutschland

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Hallo Katja, hallo Kieler-Kaktus,

    nicht nur die O. humifusa schrumpft! Das tun im Grunde fast alle Kakteen. Bei den sehr kalt gehaltenen wird das winterliche Schrumpfen jedoch wesentlich deutlicher. So schrumpfen auch O. phaeacantha, polyacantha, imbricata, macrorhiza, Echinocereen, Escobarien, Mammillarien und Gymnocalycien stark ein.
    Das Wiederaufpumpen wird nicht allein durch viel Wasser angeregt. Auch die Temperaturen und vor allem der Stand der Sonne sowie die Tageslänge spielen dabei eine wichtige Rolle. Also nicht ständig gießen, damit sie sich aufpumpt, Katja. Das tut sie auch so. Wenn das Substrat gut abgetrocknet ist, braucht die Pflanze natürlich wieder Wasser.

    Beste Grüße.
    Ingo

  3. #13
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.016
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    ... meine pumpen sich erst nach Wassergaben auf. Also nur Frühling ohne Wasser, da tut sich nix...

  4. #14
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo zusammen,


    Also ich habe den Kaktus dann schon wieder gegossen bzw getaucht zusammen mit den Echeverias und Lithops. Da ich ihn ja schon seit einigen Wochen wieder am Südfenster bzw. auf dem Süd-Balkon stehen habe und es zwischendurch schon wirklich warm und sonnig dort war, war das wohl auch sinnvoll. Der Kaktus ist trotzdem noch nicht komplett faltenfrei, aber es wird langsam.


    Was ich mich jetzt frage ist, wie lange dauert es bis er wieder wächst?
    Sieht er denn so ok aus? Ich finde die Farbe etwas blass, habe aber auch bisher mit Kakteen keine Erfahrung.


    Viele Grüße,
    Katja

    PS: Gibt es eine Möglichkeit den Titel zu ändern, damit dort humifusa statt dillenii steht?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Katja999 (16.04.2020 um 01:15 Uhr) Grund: PS hinzugefügt

  5. #15
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Katja999 Beitrag anzeigen
    PS: Gibt es eine Möglichkeit den Titel zu ändern, damit dort humifusa statt dillenii steht?
    Ich habe es geändert.

    Gruß,
    Micha

  6. #16
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo zusammen,

    meine Opuntia steht ja nun draußen sehr sonnig und ich habe sie auch schon mehrfach gewässert, weil mein Balkon schon letzte Woche im Sommer angekommen ist - um die Mittagszeit halte ich (Schattengewächs) es da nur ein paar Minuten aus.
    Ich hatte jetzt schon eine Weile die Befürchtung, dass es der Opuntia nicht gut geht, weil sie statt grüner eher gelblicher und etwas blass aussieht. Aber jetzt tut sich da was an den Enden der Blätter, an dem einen ist dort ein hellgrauer Fluff und bei einem anderen so kleine dunkelrote Spitzen. Werden das neue Blätter und ich muss mir wegen der Farbe keine Sorgen machen?

    Viele Grüße,
    Katja
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #17
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von larshermanns
    Registriert seit
    20.04.2020
    Ort
    Karben
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Katja,

    das könnten neue Ohren und - vielleicht sogar - Blüten werden.
    Viele Grüße aus der Wetterau!
    Lars https://amzn.to/2Vnry6w (meine Amazon Autorenseite) https://www.facebook.com/LarsHermannsAutor/ (meine Facebook Autorenseite)

  8. #18
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    160
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Aber jetzt tut sich da was an den Enden der Blätter, an dem einen ist dort ein hellgrauer Fluff und bei einem anderen so kleine dunkelrote Spitzen. Werden das neue Blätter und ich muss mir wegen der Farbe keine Sorgen machen?Katja
    Das sind ja schöne und eindrückliche Bilder deiner feinen Opuntia - die ganze Serie meine ich!

    Erst recht bei Opuntien ist es wohl so, dass wir dem neu gewachsenen Teil "einer Ausstülpform" lange nicht ansehen, ob es eine Seitensproßknospe oder eine Blütenknospe ist. Die Pflanze lässt sich Zeit und entscheidet sich spät; Fertig differenzierte Zellen gibt es lange nicht/oder nur in geringer Zahl verglichen mit der Zahl an Vorläuferzellen und deren Teilungsrate in einer Knospen-Region. Von der OpuntienKnospe, die sich dann nochmal streckt in kurzer Zeit, würde ich erwarten, dass sie sich zum Seitentrieb/ zum Ohr entwickelt. Flacht die Knospe jedoch ab, bleibt kurz und breit und bremst ihr Längenwachstum, denke ich an OpuntienBlütenknospe. mfG

  9. #19
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Das ist ja interessant. Das heißt also die Opuntia kann sich erst spät entscheiden ob sie lieber wachsen oder blühen will. Vielen Dank für diese Informationen.
    Ich werde das beobachten und ggf. noch ein paar Fotos machen.


    Viele Grüße,
    Katja

  10. #20
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Nur mal so als Vergleich, meine ist seit ungefähr 2 Tagen vollständig entschrumpelt
    Keine Signatur.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Opuntia humifusa
    Von Kakti im Forum Kakteen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 16:22
  2. Opuntia humifusa
    Von thogoer im Forum Aussaat
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 12:05
  3. Opuntia Humifusa
    Von ramponade im Forum Winterharte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 18:42
  4. Opuntia Humifusa
    Von ramponade im Forum Aussaat
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 12:21
  5. Früchte von Opuntia humifusa
    Von Dommy_P im Forum Winterharte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 16:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG