Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zu dicht ausgesät?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Zu dicht ausgesät?

    Hallo zusammen,

    Neben verschiedenen anderen Arten habe ich im Januar auch mal Kakteen ausgesät um zu testen wie wir so miteinander klarkommen. Da ich mich bei den Lithops und Echeverias ja schon bzgl des Wachstums verschätzt hatte und alle recht früh umtopfen musste, frage ich jetzt mal wie ihr das so einschätzt. Kann ich die für das erste Jahr so wachsen lassen oder ist das viel zu dicht? Ich habe keine Vorstellung davon wie schnell oder auch langsam diese Arten wachsen.

    Ich habe Echinocereus, Coryphanta und Echinopsis (Bilder von links nach rechts)

    Viele Grüße,
    Katja
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    992
    Renommee-Modifikator
    91

    Standard

    Hallo Katja,
    ich lasse Kakteen immer mindestens ein Jahr zusammen, egal wie dicht sie stehen. Meist vereinzel ich nach einem oder zwei Jahren. Vorher ist es viel zu fummelig und es gibt dabei zu viele Ausfälle.

    Deine stehen nicht dichter als meine

    LG Heike

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.788
    Renommee-Modifikator
    137

    Standard

    Ich sehe das genauso: Zusammen in den Töpfen lassen, bis sie größer sind.
    Bei der nächsten Aussaat die Körner einfach etwas weniger dicht auslegen.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo zusammen,

    Danke für die Antworten. Ich lasse sie dann also so stehen. Das Umtopfen der Mini-Lithops letztes Jahr war wirklich fummelig - mit Pinzette, Zahnstocher und starker Lupe, die waren da aber auch nur ca 1/4 so groß wie die Kakteen jetzt.
    Bei den Coryphantas hatte ich mich schlicht vertan mit der Anzahl der Samen.

    Wenn das bei euch in der Dichte funktioniert, dann wird es das bei mir vermutlich auch.
    Brauchen die (im Sommer) eigentlich ähnliche Wässerungsintervalle wie Lithops? Ich lese immer mal wieder, dass Kakteen im Sommer eher mehr Feuchtigkeit brauchen als man unwissender Weise erwarten würde?

    Viele Grüße,
    Katja

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.176
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Kann mich da nur anschliessen! Ich pikiere erst, wenn sich die Kleinen gegenseitig aus den Töpfen drücken, das kann auch mal 2 Jahre dauern!
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

Ähnliche Themen

  1. Hab ausgesät
    Von RedPirate im Forum Aussaat
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 07:14
  2. noch was ausgesät
    Von Tika im Forum Aussaat
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 12:33
  3. Zu dicht gepflanzt?
    Von kjii im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 15:51
  4. Sehr dicht bewachsene Echinopsis umtopfen
    Von alexa_sch im Forum Kakteen
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 00:28
  5. Ferocactus latispinus ausgesät, und jetzt?
    Von Schogette im Forum Kakteen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 09:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG