Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vorschläge für Winterharte für Fensterbank

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    25

    Standard Vorschläge für Winterharte für Fensterbank

    Tach Ihr Lieben,

    ich würde vielleicht doch gerne mal was dauerhaft auf meine Fensterbank draußen stellen. Eigentlich bin ich kein großer Fan von allem was piekst, Ihr wisst ja, Lithops und so.
    Was solche großen/dicken Dornen hat wie z. B. Gymnos, das gefällt mir jedoch ganz gut.

    Gibt es da was, was wirklich ganzjährig draußen bleiben kann?
    Es muß außerdem eher klein bleiben, also nicht so in die Höhe gehen.

    Es soll ja noch Unterschiede geben zwischen winter- und frosthart...am liebsten wäre mir natürlich was, was ich wirklich nicht groß abdecken muß.
    Unsere Sommer im Norden sind nicht so schön heiß, aber dafür sind die Winter auch nicht so extrem knackig.

    Suche ich die eierlegende Wollmilchsau oder hat jemand Ideen?

    Danke schonmal,

    Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  2. #2
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    983
    Renommee-Modifikator
    91

    Standard

    frostharte Gymnos, pieksen nicht so und sind hübsch

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Zitat Zitat von stachelmaus Beitrag anzeigen
    frostharte Gymnos, pieksen nicht so und sind hübsch
    Beispiele:
    - G. andreae (Kurze Dornen, gelbe Blüte)
    - G. bruchii (Kurze Dornen, rosa Blüte, Pflanze sehr klein)
    - G. gibbosum (Längere Dornen, weiße Blüte, Pflanze nicht so klein)

    BTW: Einige Mittagsblumengewächse sollen auch frosthart sein.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    25

    Standard

    Huhu,

    aber heißt nicht frosthart eben, daß kurzer Frost überlebt werden kann, aber nicht der "dauerhafte Winter mit Feuchtigkeit"? So, mal laienhaft ausgedrückt.

    Ich würde ja was bevorzugen, was eben so offen stehen kann. Wenn ich alles einpacken, isolieren / vor Regen schützen usw muß, macht die Haltung draußen für mich keinen Sinn.

    Gruß Bettina

    (ps Micha...meine Faucaria ist gerade definitiv NICHT amused vom Frost...wird total weich...)
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  5. #5
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    aber heißt nicht frosthart eben, daß kurzer Frost überlebt werden kann, aber nicht der "dauerhafte Winter mit Feuchtigkeit"? So, mal laienhaft ausgedrückt.
    Mindestens etwas Regenschutz wirst du brauchen.

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Ich würde ja was bevorzugen, was eben so offen stehen kann. Wenn ich alles einpacken, isolieren / vor Regen schützen usw muß, macht die Haltung draußen für mich keinen Sinn.
    Voll im Regen wird draußen kaum etwas den Winter überleben.

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    (ps Micha...meine Faucaria ist gerade definitiv NICHT amused vom Frost...wird total weich...)
    Bei Kakteen habe ich festgestellt: Die muss man draußen großziehen.
    Dann halten sie mehr aus als verweichlichte Gewächshaus-Pflanzen der gleichen Art.

    Gruß,
    Micha
    Geändert von micha123 (15.04.2020 um 20:43 Uhr) Grund: Schreibfehler

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    983
    Renommee-Modifikator
    91

    Standard

    Opuntien sind bei mir komplett winterhart, ohne Regenschutz. Alle anderen Kakteen brauchen Regenschutz, also nur frosthart. Die stehen das ganze Jahr draußen, egal wieviel Frost kommt.

    (Die meisten Kakteen müssen eingeräumt werden und vertragen keine Temperaturen unter Null - nicht, daß hier Mißverständnisse aufkommen)

    Ohne Regenschutz gehen auch Sempervivum und Delosperma.

    Manche Fensterbänke bekommen keinen Regen ab - je nach Lage und Dach... irgendetwas sollte doch da passen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Katja999
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Bettina,


    Als Alternative könnte ich Euphorbia myrisites empfehlen. Ich habe da eine auf dem Balkon stehen - ganzjährig ohne irgendeinen Schutz. Im Sommer hält sie die stundenlange pralle Sonne mit nur unregelmäßigen Gießen genauso gut aus wie das tagelange nasse Wetter und den Dauerfrost im Winter.
    Wenn sie zu groß wird, kannst du sie einfach zurückschneiden und aus den angeschnittenen Stücken Ableger ziehen. Ich finde das ist eine wirklich robuste Pflanze für Balkon oder Fensterbank für draußen - und sie hat keine Stacheln.


    Die blüht bei mir auch gerade.


    Viele Grüße,
    Katja
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Bettinas Fensterbank
    Von Sprotte im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 21.02.2019, 13:29
  2. Ab wann auf die Fensterbank?
    Von PetrosiliusZ im Forum Aussaat
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2016, 23:23
  3. Vorschläge zur Linkliste der Pflanzenforen
    Von samsine im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 21:59
  4. Kakteen Fensterbank^^
    Von D. busch im Forum Winterharte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 23:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG