Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sukkulent Verfault/Vertrocknet

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2021
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Sukkulent Verfault/Vertrocknet

    Hey Leute,


    Ich hab die Sukkulente ungefähr seit einem halben Jahr und weiß leider nicht welche Art es ist. Vor einem Monat sind die Blätter unten vertrocknet, ich habe sie dann anschließend gegossen, weil ich dachte, dass ich sie zu wenig gieße. Jedoch wurde es dann schlimmer und nun kann die Sukkulente nicht einmal mehr gerade stehen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen sie zu retten. (Bild im Anhang)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von redhorse
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    120
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    das ist wohl eine Aloe. Austopfen, die Triebe mäßig warm und trocken stellen und im Frühjahr neu bewurzeln. Bei 3 Versuchen wird schon einer klappen.

    P.S. und dann deutlich mehr Licht

    Gruß,
    Redhorse

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    105
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Sollte der untere Stamm weich/matschig sein, so muss man den oberen Teil abschneiden. Innen darf der Stamm nicht verfärbt/braun sein. Falls dies doch der Fall ist, muss weiter gekürzt werden. Zwischendurch klinge desinfizieren.

    Falls der Stamm nicht weich/matschig ist, so würde ich trotzdem einen davon abschneiden und innen nachsehen.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2021
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von woierueo9r789 Beitrag anzeigen
    Sollte der untere Stamm weich/matschig sein, so muss man den oberen Teil abschneiden. Innen darf der Stamm nicht verfärbt/braun sein. Falls dies doch der Fall ist, muss weiter gekürzt werden. Zwischendurch klinge desinfizieren.

    Falls der Stamm nicht weich/matschig ist, so würde ich trotzdem einen davon abschneiden und innen nachsehen.
    Vielen Dank für die Antwort!
    Ja, der Stamm ist unten weich. Was muss ich anschließend mit dem abgeschnittenen Teil machen? Einfach wieder einpflanzen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    105
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Den abgeschnittenen Teil 3 Tage lang trocknen lassen und dann in trockenes Substrat stecken. Erst nach einer Woche ein wenig gießen.

    Man sollte für Sukkulenten als Substrat eine Mischung aus torffreier Erde und 70% Lava/Bims verwenden. Dadurch trocknet das Substrat schneller ab und es kommt seltener zur Wurzelfäule, die sich nach oben hin ausbreitet, bis die gesamte Pflanze eingeht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dicke
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Anne555 Beitrag anzeigen
    Was muss ich anschließend mit dem abgeschnittenen Teil machen? Einfach wieder einpflanzen?
    Hallo
    Die hier geschriebenen Anworten/ Meinungen unterscheiden sich bzgl. dessen, was unter "anschließend" verstanden wird. Redhorses Antwort suggeriert mir, dass er geschnittene gerettete Aloe-Triebe trocken und mäßig warm überwintern (lagern) und erst im Frühjahr bewurzeln würde ... also erst dann, wenn das Lichtangebot besser ist!!
    Der nachfolgend kommentierende User hat geraten/ hat sinngemäß geschrieben, dass er die abgeschnittenen Teile 3+7 Tage an der Raumluft trocknen lassen und danach eintopfen/gießen würde ... also jetzt/ noch im Winter trotz des schlechten Lichtangebots.
    mfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von redhorse
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    120
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Dicke,

    ja, Du hast recht. Ich lasse so was immer bis zum Frühjahr liegen. Dann sind die Chancen deutlich besser.
    Wenn es bis zum Frühjahr jedoch vertrocknet/verfault ist, wäre es auch anders nichts geworden.

    Gruß,
    Redhorse

Ähnliche Themen

  1. Submatucana madisoniorum verfault :-(
    Von stachelmaus im Forum Kakteen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 16:08
  2. 2x Opuntia verfault, 1x Ok ?
    Von Frank_R im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 17:05
  3. Ariocarpus von der Seite her verfault
    Von Kaktusjo im Forum Kakteen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 20:38
  4. Kaktus verfault!!!!
    Von Stella3528 im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 14:30
  5. Euphorbie verfault
    Von Uebelmannia im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 18:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG