Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was ist los mit meinen Trichocereus?

  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Was ist los mit meinen Trichocereus?

    Hallo liebe Kakteen Forum Community,
    danke erstmal für die Aufnahme!

    Ich mache mir aktuell große Sorgen um meine Trichocereus.
    Ich habe die kleinen aus Samen gezogen und sie haben schonmal ähnlich ausgesehen nach der Vereinzelung, sich dann allerdings wieder erholt.
    Seit Winteranfang haben sie allerdings zu kämpfen.
    Sie standen immer sonnig (soweit das im Winter möglich ist - volle Südseite) allerdings anfangs in der Nähe der Heizung (wahrscheinlich viel zu warm).
    Seit einem Monat stehen sie nun kühl in meinem Schlafzimmer (so um die 15 Grad) und es geht ihnen immer schlechter.
    Ein paar sind noch minimal braun, doch die meisten fräben sich rötlich braun und verlieren deutlich an Turgor. Sie sind mitterweile einfach labberig und können sich fast nicht mehr selbstständig aufrecht halten.

    Was kann ich tun?
    vielen Dank im Vorraus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    119
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Wie gießt du die Pflänzchen? Ich würde sie zurück ans helle Fenster stellen, da der Winter fast um ist.

    Ansonsten siehe meine beiden Postings:
    https://www.kakteenforum.de/showthre...l=1#post271286
    https://www.kakteenforum.de/showthre...l=1#post271288

    (Sinngemäß zu verstehen, aber ohne unnötiges schneiden.)

  3. #3
    Newbie
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Also ich habe sie über den Winter alle 2-3 Woche gegossen und dann auch nur so das die Erde sich zum Teil vollsaugt.
    Ende Sommer und Anfang Herbst habe ich sie allerdings wenige Male von unten angestaut (halt soweit das sich der Topf vollgesogen hatte und dann unten wieder abgegossen) und dann irgendwann mal mit Schimmel auf der Erde zu kämpfen. Ich habe das Gefühl die Aktion hat sie geschwächt in den Winter geschickt.

    Ich habe angefangen sie mit Kunstlicht zu beleuchten (12h am Tag, trocken und nicht an der Heizung stehend)
    Nach meinem Gefühl hat ihnen das die letzten 3 Tage gut getan.
    Ich habe sie nun heute händig wieder stabilisiert und die Deckerde leicht angefeuchtet damit ein wenig Flüssigkeit zu den Wurzel diffundiert, sie aber trotzdem gut belüftet sind. Wollte so den Frühlingsanfang und die Kräftigungsperiode etwas vorziehen.
    Macht das Sinn?

    Würde sie jetzt beobachten, die nächsten 1-2 Wochen nochmal anfeuchten und dann Anfang/Mitte März mit neuer Erde 70% feinen Lavamulch/30% torffreie leicht vorgedüngter Sukkulentenerde neu topfen
    wie klingt dieser Plan?
    IMG_20210219_163003.jpg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.009
    Renommee-Modifikator
    95

    Standard

    Wie alt sind die denn? Bzw wie groß? - ich kann da nichts schlimmes erkennen und vermute, daß die zu warm standen und einfach viel Wasser verloren haben. (Bei kühler Überwinterung brauchen sie kein Wasser.)

    Ich würde sie topfen, nach 1-2 Wochen mit gießen beginnen; die Winterruhe quasi beenden. Erst sonnig stellen wenn sie wieder Wasser aufgenommen haben. Geht ohne Kunstlicht, einfach ans Fenster stellen.

    LG Heike

Ähnliche Themen

  1. Was ist mit meinen Crassulas los?
    Von asty im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 11:57
  2. Trichocereus pachanoi oder Trichocereus bridgesii ??
    Von Anonymous im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 17:25
  3. wer kennt meinen epi?
    Von kaktusy im Forum Epiphytisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 17:48
  4. Was ist das an meinen Cistata ?
    Von Inkogniko im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 18:49
  5. was ist mit meinen keimlingen los??
    Von alneusen im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG